David B. Mattingly

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der amerikanische Künstler David Burroughs Mattingly (* 29. Juni 1956 in Fort Collins, Colorado) ist seit frühester Jugend am Zeichnen und an Comics interessiert. Besonders angetan hatte es ihm sein Namensvetter Edgar Rice Burroughs, der „Vater“ von Tarzan.[1]


© David B. Mattingly

Er studierte Kunst an der Colorado State University in seiner Heimatstadt, anschließend Design in Pasadena, Kalifornien, und wurde Leiter der Matte-Abteilung bei Walt Disney. Als freier Künstler schuf er seit 1980 über 500 Titelbilder für Science Fiction- und Fantasy-Romane und -Magazine, sowie andere Genres.[1]

1986 und 1987 gelangten fünf seiner Werke über eine Bildagentur auf die Titelseiten von Atlan-Heftromanen, zur Entlastung des gesundheitlich angeschlagenen Johnny Bruck.

Neben anderen Preisen erhielt Mattingly 1992 den Chesley Award der Association of Science Fiction and Fantasy Artists. Heute arbeitet er in erster Linie digital, häufig kombiniert mit 3D-Elementen.[1]

Er lebt mit seiner Familie und seinen Katzen in Hoboken, New Jersey.[1]

Titelbilder

Atlan-Heftserie

Moewig Fantastic

Planeten-Romane (Weltbild-Verlag)

Bibliografie

Weblinks

Quelle

  1. ^ a b c d David B. Mattingly Autobiografie