David Distrer

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Siganese David Distrer war ein Besatzungsmitglied des GAVÖK-Stützpunktes auf Samelaud.

Charakterisierung

Er liebte es, Mini-David genannt zu werden.

Geschichte

Als Perry Rhodan Ende 3581 auf Samelaud Kontakt mit den umweltangepassten Terraner-Abkömmlingen der GAVÖK aufnehmen wollte, wurde er von den dort stationierten Ertrusern, Epsalern und Siganesen gefangen genommen. Die Anführer der dort stationierten Völker, darunter David Distrer, sahen sich zu diesem Schritt gezwungen, da Agenten des NEIs noch auf Samelaud waren. Nachdem die Agenten abgezogen waren, wurde Rhodans Delegation sofort freigelassen. In der nachfolgenden Verhandlung konnte Rhodan die drei Anführer von seinem Achtzig-Jahres-Plan überzeugen. Distrer, der Epsaler Spettock sowie der Ertruser Ethak Corbis sagten Rhodan ihre Unterstützung im Kampf gegen die Laren zu. (PR 760, S.44-46)

Quelle

PR 760