Der Dunkelstern (Zyklus)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

10. Zyklus: Der Dunkelstern

 ► Intrawelt

Handlungsjahre:   1225 NGZ

Handlung

Nach der Vernichtung der Psi-Quelle befreien Atlan und Kythara den Varganen Kalarthras von Vassantor. Sie werden von Streitkräften der Lordrichter von Garb angegriffen und entkommen nur mit Hilfe des ganjasischen Schiffes SYVERON.

Die Lordrichter von Garb, die in irgend einer Beziehung zu den Horden von Garbesch und der Superintelligenz Seth-Apophis stehen müssen, sind dafür verantwortlich, dass in der Galaxie Gruelfin mörderische Bruderkriege unter den Cappin-Völkern ausgebrochen sind. Die Ganjasen haben deshalb Expeditionen in die Galaxie Dwingeloo entsandt, wo die Lordrichter sich darum bemühen, eine uralte varganische Station mit dem Namen Anaksa unter ihre Kontrolle zu bringen. Diese Station, die sich beim so genannten Dunkelstern befindet, stellt einen beidseits nutzbaren Übergang zum Mikrouniversum der Varganen dar. Wer diesen Übergang nutzt und zurückkehrt, erlangt die Unsterblichkeit. Es dringt jedoch ständig Psi-Materie, die so genannte Schwarze Substanz, unkontrolliert aus dem Mikroversum ins Einsteinuniversum ein. Die Schwarze Substanz befällt die Sonnen der Galaxie Dwingeloo und verwandelt sie in Supernovae.

Atlan und Kythara unterstützen die Ganjasen im Kampf gegen die Lordrichter, werden nach Dwingeloo versetzt und dringen bis zur Anaksa-Station vor. Dabei erfahren sie, dass eine varganische Expedition unter der Führung von Kalarthras schon vor 750.000 Jahren nach Dwingeloo gelangt war. Die Varganen hatten zahlreiche Welten dieser Galaxie mit geklonten Nachkommen besiedelt und gleichzeitig nach Wegen gesucht, das Mikroversum zu erreichen. Die Anaksa-Station war das Ergebnis dieser Bemühungen. Einige Varganen waren mit der Station verschmolzen, um eine durch die Schwarze Substanz verursachte Katastrophe zu verhindern. Jetzt verursachen die Anaksa-Varganen die Supernova-Explosion des Dunkelsterns. Das Anaksa-Lebewesen bringt sich in letzter Sekunde mit Atlan und Kythara an Bord in Sicherheit. Es rematerialisiert in der Nähe eines unbekannten Planeten und zerbricht in zwei Teile. Der Hauptteil schwenkt als neuer Mond in den Planetenorbit ein, der kleinere Teil, auf dem sich der Arkonide und die Varganin befinden, stürzt auf den Planeten zu.

Handlungszeitraum

31. Mai 1225 NGZ - 23. Juli 1225 NGZ

Statistik

Weiterführende Links

Heftzusammenfassungen
als eBook

HZF Atlan6-360.jpg
ePub | Mobi

Wissenswertes

Die Hefte des Zyklus im Einzelnen

Nr.
Autor
Titel
Untertitel
Hauptpersonen
Dunkelstern Hardcover
25 / 1
Hans Kneifel
Das Ewige Leben der Garbyor
Atlan, Kythara, Gorgh-12, Gratnar, Darscheva
26 / 2
Christian Montillon
Der letzte Kampf der ERYSGAN
Atlan, Kythara, Toragasch, Zokelag, Heroshan Offshanor
27 / 3
Horst Hoffmann
Im Zeichen des Bösen
Atlan, Kythara, Kalarthras, Garbgursha
28 / 4
Joachim Stahl
Kontakt auf Alarna
Atlan, Kythara, Gorgh-12, Kalarthras, Saelin
29 / 5
Michael Berger
AMENSOON in Not
Atlan, Kythara, Gorgh-12, Kalarthras
30 / 6
Michael Marcus Thurner
Die Varganen von Cramar
Atlan, Flink, Fisker, Kalarthras
31 / 7
Michael H. Buchholz
Angriff der Togronen
Atlan, Kythara, Veschnaron, Gorgh-12
32 / 8
Rüdiger Schäfer
Fluchtpunkt Craddyn
Atlan, Kythara, Gevaron, Heroshan Offshanor, Nareile Scharakan
33 / 9
Bernhard Kempen
Im Bann des Dunkelsterns
Atlan, Heroshan Offshanor, Yagul Mahuur, Erzherzog Garbgursha, Farangon
34 / 10
Arndt Ellmer
Vorstoß nach Kopaar
Atlan, Farangon, Yagul Mahuur, Erzherzog Garbgursha, Veschnaron
35 / 11
Michael Marcus Thurner
Chaos im Miniaturuniversum
Atlan, Farangon, Yagul Mahuur, Gorgh-12, Kythara
36 / 12
Uwe Anton
Endstation Anaksa
Atlan, Yagul Mahuur, Kythara, Garbgursha, Anaksa

Weblinks

...