Derin Paca

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Olymperin Derin Paca war die Tarnidentität von Indrè Capablanca.

Erscheinungsbild

Derin Paca wirkte elfenhaft. Sie hielt sich kerzengerade, ihre eleganten Bewegungen erinnerten an eine Prinzessin. Das sorgfältig gepflegte Gesicht der Frau war von lockigen, rotblonden Haaren umrahmt. (PR-Olymp 4, S. 53)

Charakterisierung

Derin Paca war sehr charismatisch und geduldig. (PR-Olymp 4, S. 53) Sie konnte blitzschnell zwischen dem affektierten Gehabe einer Person aus den gehobenen Kreisen und kompetent wirkender, konzentriert agierender Frau wechseln. (PR-Olymp 5, S. 19)

Geschichte

Als Indrè Capablanca entmachtet wurde, verließ sie Olymp und suchte neue Betätigungsfelder in der Baronie Saka. Amira Renu, die dortige Herrscherin, nahm Capablancas Dienste gern in Anspruch und erfand den Namen »Derin Capa«, unter dem fortan die prominente Olymperin auftrat. (PR-Olymp 9, S. 32) Obwohl sie auf Saka äußerst erfolgreich war, kehrte Capablanca Ende April 1550 NGZ unter ihrem Tarnnamen nach Olymp zurück, nachdem sie von den Machenschaften Beryn Mogaws informiert worden war. (PR-Olymp 9, S. 45)

Am 11. Mai 1550 NGZ erschien Derin Paca bei einem konspirativen Treffen der Mogaw-Gegner in Trade City. Nachdem sie sich die wenig konstruktive Diskussion angehört hatte, schlug sie vor, einige der Teilnehmer zu einer Audienz mit dem Argyris mitzunehmen. (PR-Olymp 4, S. 53–54) Frank Sulu und Piri Harper begleiteten sie danach nach Sin Sin, wo im Yoshiwara ein Treffen mit dem Guru und Geschäftsmann Ram Nanuku stattfand. (PR-Olymp 5, S. 19, PR-Olymp 6, S. 29) Am 12. Mai schaffte Paca es, Nanuku für die Anti-Mogaw-Bewegung zu gewinnen. Sie überzeugte den charismatischen Mann davon, dass die Olymper das Problem der tefrodischen Blockade aus eigener Kraft und ohne Hilfe der LFG lösen sollten. In einer gemeinsam gestalteten Sendung richteten sich die beiden dann an das Volk und kündigten den Olympern an, ein Amtsenthebungsverfahren gegen den Argyris einzuleiten. (PR-Olymp 6, S. 56)

Am nächsten Tag verkündete die Regierung, dass Derin Paca des Hochverrats schuldig sei und ergriffen werden solle. Dies verhinderte die Teilnahme Pacas an der Suche nach Krystophar. (PR-Olymp 7, S. 19) Die Journalistin Kahila Vestai verkleidete sich als Derin Paca und wurde bei einer Demonstration prompt von den Tefrodern verhaftet. Diese Aktion wurde von den Medien sofort verbreitet und sorgte dafür, dass sich nicht nur die olympischen Bürger, sondern auch die Polizeikräfte des Olymp-Komplexes zunehmend gegen die Besatzer stellten. (PR-Olymp 7, S. 46–48)

Inwischen kehrten Sulu und Harper von Elysion zurück und brachten Krystophar zum Privatanwesen von Ram Nanuku mit sich. Dort kam es zum Treffen mit Gucky, bei dem Capablanca ihre Tarnung aufgab. (PR-Olymp 9, S. 6)

Quellen

PR-Olymp 4, PR-Olymp 5, PR-Olymp 6, PR-Olymp 7, PR-Olymp 9