Details Aktuelle Handlung Perry Rhodan japanisch

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perry Rhodan International

Brasilien | Frankreich | Japan | Niederlande | Tschechien

宇宙英雄 ペリー・ローダン
(japanisch: Weltraumheld Perry Rhodan)

Zum Roman  Zum Roman  Zum aktuellen Roman
© Hayakawa Publishing, Inc.

Artikel passend zur Handlung

In der japanischen Perry-Rhodan-Serie läuft gerade der Zyklus Die Endlose Armada.
Das aktuelle Doppel-Paperback Nr. 556 (Erstveröffentlichung: 7. November 2017) enthält die Originalromane PR 1111 und PR 1112.
Achtung! Spoiler!

426 NGZ, Armadaflamme, Armadamonteur, BASIS, Endlose Armada, FROST, Frostrubin, Galaktische Flotte, Gucky, Hamiller-Tube, Macht der Elf, Oliver Javier, Ordoban, Ottokar Gottlieb Müppelheimer, Perry Rhodan, Ras Tschubai, Silberne, Weiße Raben, Zocks

Perry Rhodan muss dringend Armadaflammen in seinen Besitz bringen; die Existenz der BASIS und der Galaktischen Flotte stehen auf dem Spiel. Aus diesem Grund sucht er Kontakt mit den Weißen Raben. Ein solches Objekt wird am 7. Juni 426 NGZ geortet. Es besteht aus einem zehn Kilometer großen diagonalquadratischen Segel, an dem ein kleines Objekt hängt. Gucky und Ras Tschubai verfolgen das Objekt per Teleportation, wobei sie einander verlieren. Nachdem Tschubai drei verlassene Koggen gefunden hat, kehrt er zur BASIS zurück. Gucky wird durch einen von OK Müppelheimer konstruierten und von Oliver Javier sowie der Hamiller-Tube manipulierten Minianalysator beeinflusst. Er erreicht zunächst die Armadaeinheit 1111, die aus 28.000 Schiffen der Zocks besteht. Der Ilt ist nicht Herr seiner selbst und stiftet Chaos im Flaggschiff der Zocks. Dann gelangt Gucky zu einem Planeten, den er Gucklon nennt. Dort ist der Weiße Rabe abgestürzt. Es sind aber nicht nur Mentalimpulse dieses Objekts wahrnehmbar, sondern auch die eines merkwürdigen Kollektivwesens, dessen elf Einzelkomponenten sich Hakn, Clda, Kahas, Ervl, Hgew, Hgfr, Dgwi, Kuma, Pegr, Masy und Wivo nennen ...

Weiterlesen in der Handlungszusammenfassung von PR 1111.

Die Karracke FROST stürzt am 17. Mai 426 NGZ in M 82 aus dem Frostrubin. Von der Galaktischen Flotte ist kein weiteres Schiff zu orten. Dafür taucht unerwartet die Endlose Armada auf. Erst Tage später kann Kommandant Arker Kwohn Kontakt mit drei Koggen aufnehmen. Von einem Armadamonteur ist zu erfahren, dass die Galaktische Flotte nicht mehr existiert; angeblich wurde sie von der Endlosen Armada vernichtet. Die Terraner halten das für die Wahrheit und nehmen das Angebot des Armadamonteurs an, sich in den Dienst eines Silbernen zu stellen. Diese mächtigen Wesen sind als Armadaschmiede zuständig für die überregionale Technik des gewaltigen Raumschiffs-Heerwurmes. Die Kommandanten der vier terranischen Schiffe werden zu einer Station gebracht, in der sie mit einem Silbernen sprechen können. Sie erhalten den Auftrag, Armadamonteure einzufangen. Nach einiger Zeit wird ihnen klar, dass die Armadaschmiede die Macht in der Endlosen Armada übernehmen wollen, denn Ordoban schweigt ...

Weiterlesen in der Handlungszusammenfassung von PR 1112.


Handlungszyklen · Exzellente Artikel · Galerien

Produkte · Statistiken · Team · Fandom · Websites · Medienecho

Perry Rhodan Erstauflage aktuell
Perry Rhodan Neo aktuell
Perry Rhodan-Planetenromane-Logo.jpg
Silberbände aktuell
PR-Jupiter aktuell
PR-Terminus aktuell