Die Altmutanten (Silberband)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Die Altmutanten

9. Zyklus: Die Altmutanten – Band 2

Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Silberband. Für weitere Bedeutungen, siehe: Die Altmutanten (Begriffsklärung).
Überblick
Serie: Silberbände (Band 65)
HC65.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Covervorlage
PR0579.jpg
Heft: PR 579
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Zyklus: 9. Zyklus: Die Altmutanten – Band 2
Titel: Die Altmutanten
Enthaltene Originalromane:
(in der Reihenfolge des Buches):
  1. PR 578 Im Labyrinth der Toten
  2. PR 579 Die Psycho-Vampiere
  3. PR 580 Die Zeitritter
  4. PR 582 Die Mutantenfänger
  5. PR 583 Der Ara und die Verzweifelten
  6. PR 584 Der Mutantenplan
  7. PR 585 Das Doppelspiel des Arkoniden
Bearbeitung: Horst Hoffmann
Autoren:
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Erstmals erschienen: März 1999
Handlungszeitraum: ...
Handlungsort: ...
Risszeichnung: Raumschiff der Asporcos
Seiten: 400
ISBN: ISBN 3-8118-2085-0
Zusätzliche Formate: Bertelsmann-Ausgabe, E-Book

Kurz­zusammen­fassung

Von unbekannten Parakräften gelenkt, verschafft sich der Supermutant Ribald Corello Zutritt zu einer uralten Geheimstation der Lemurer. In der Station unter dem Pazifik läßt er acht Synthokörper erschaffen. Noch während der Jagd auf Corello stellt sich heraus, für wen diese Körper sind: für jene Mutanten, die während der Second-Genesis-Krise vor über 500 Jahren ums Leben gekommen sind. Erst durch das PEW-Metall aus Asporc konnten ihre Bewußtseinsinhalte vom Hyper- in den Normalraum zurückkommen. Ihre neuen Körper wollen die sogenannten Altmutanten nie wieder verlassen, doch diese übereilt gezüchteten Hüllen beginnen abzusterben. Ein verzweifelter Kampf gegen den Zerfall beginnt. Perry Rhodan versucht alles, um seinen alten Freunden zu helfen – doch die Mutanten haben andere Pläne. Sie brechen aus ...
(Zitat: Verlagsinformation)