Die gelben Eroberer (Silberband)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die gelben Eroberer

8. Zyklus: Der Schwarm – Band 4

Überblick
Serie: Silberbände (Band 58)
HC58.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Covervorlage
PR0534.jpg
Heft: PR 534
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Paperback-Ausgabe
PR Schwarm4.jpg
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt

Zyklus: 8. Zyklus: Der Schwarm – Band 4
Titel: Die gelben Eroberer
Enthaltene Originalromane:
(in der Reihenfolge des Buches):
  1. PR 525 Das große Sterben
  2. PR 526 Söldner der Galaxis
  3. PR 527 Die Insel der Glücklichen
  4. PR 528 Die Diener des gelben Götzen
  5. PR 529 Die letzten Tage der Amazonen
  6. PR 531 Die Macht der Sieben
Bearbeitung: Horst Hoffmann
Autoren:
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Erstmals erschienen: Mai 1997
Handlungszeitraum: ...
Handlungsort: ...
Risszeichnung: Wabenschiff der Gelben Eroberer von Bernard Stoessel
Seiten: 384
ISBN: ISBN 3-8118-2078-8
Zusätzliche Formate: Bertelsmann-Ausgabe, Perry Rhodan-Trade-Paperback, E-Book

Kurzzusammenfassung

Im Februar 3442 setzt auf Terra eine vollkommen unerwartete Entwicklung ein: Der Homo superior siecht dahin und stirbt aus. Dafür erhalten die bisher verdummten Menschen einen Teil ihrer Intelligenz zurück. Doch das ändert nichts an der weiterhin bestehenden Gefahr durch den Schwarm – im Gegenteil, die Bedrohung nimmt immer entsetzlichere Formen an. Riesige Wabenraumschiffe landen auf bewohnten Planeten und bringen Milliarden von fremdartigen gelber Wesen. Die betreffenden Welten werden künstlich aufgeheizt, die Schwerkraft steigt auf mehr als das Doppelte. Ganze Planetenbevölkerungen sind einem schrecklichen Tod geweiht, und Perry Rhodan sind die Hände gebunden. Es scheint so, als könne nichts die furchtbare Invasion aufhalten – und die Erde könnte bald das gleiche Schicksal erleiden ...
(Zitat: Verlagsinformation)