Diskussion:Eric Manoli

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

es gab da mal ein taschenbuch, glaub ich, in dem diejenigen der ehemaligen zellduschenempfänger, die keinen Zellaktivator erhielten, sich unter Marschall Freyt auf ihre Letzte Fahrt begeben. Hab ich leider nicht, aber ich glaub darin wird gesagt, wann sie sterben. --Tobias Schäfer, 14:11, 4. Feb 2004

Eric Manoli wird in diesem Taschenbuch (PRTB 212: Expedition der Todgeweihten von Peter Terrid) leider nicht erwähnt. Aber da 2327 schon ein Raumschiff nach ihm benannt wurde, kann man davon ausgehen, daß er vorher verstorben ist.

Das TB hat übrigens leider nur eine sehr starke Szene (eine Versammlung der todgeweihten Zellgeduschten; Freyt: "Ich habe hier eine Liste der 25 wichtigsten Personen des Solaren Imperiums erstellt. Von uns steht keiner drauf...") und verspielt sein Potential dann leider völlig. Jürgen Gebhardt
Das Raumschiff ERIC MANOLI erscheint schon 2326 (siehe PR 156 und 162). Damit ist sein Todesjahr genau bekannt. Änderungen entsprechend vorgenommen. --Koernchen 14:19, 23. Jun. 2008 (UTC)
Wie kommst Du darauf, daß mit dem Auftauchen des Schiffs in der Handlung das Todesjahr genau bekannt ist? Jetzt will ich es auch genau wissen: Wo steht genau, wann das Schiff in Dienst gestellt wurde und wo wird genau erwähnt, wie lange Manoli zu diesem Zeitpunkt bereits tot ist? --Xpomul 14:46, 23. Jun. 2008 (UTC)
In PR 162 gegen Ende (Kap. 10): "Inzwischen war Manoli gestorben". Zeitraum dieses Statements ist vor dem 2. Januar 2327, und aufgrund der Formulierung ist nicht davon auszugehen, daß Manoli just am 1.1.2327 verstarb. Die Indienststellung war vor August 2326 (PR156), aber da kann er natürlich noch gelebt haben. --Koernchen 14:59, 23. Jun. 2008 (UTC)
Genau genug! :-) --Xpomul 15:17, 23. Jun. 2008 (UTC)

Kannst Du Gleiterabsturz und Jahr vielleicht auch mit einer Quelle belegen? Und mit Quelle meine ich Heft, TB oder ähnliches - nicht Heiko Langhans' eigenes kleines Wunschuniversum! --Xpomul 00:25, 3. Mär 2005 (CET)

Wie kommt ihr darauf daß Dr Manoli lange Zeit Assitensarzt von Dr Haggard war "bevor" er zum Unternehmen Stardust kam. Wurde er nicht "nach" der Mondlandug Dr. Haggards Assistent als sie Crest von der Leukemikrankheit heilten?

Philipp Mevius.

Manoli war doch nicht Haggards Assistentsarzt! Seine Forschungsergebnisse über das Anti-Leukämieserum waren ihm nur bekannt. --Michael Schulz