Diskussion:Perryversum

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anmerkung

Dies ist ja nach wie vor ein richtig guter Artikel, und gerade deshalb muss ich mal anfragen: Liegt irgendjemandem etwas an der eingebrachten Anmerkung? Ich kann überhaupt keinen Sinn oder einen wie auch immer gearteten Wert darin erkennen und halte sie deshalb für absolut überflüssig! --JoKaene 16:00, 1. Aug. 2014 (CEST)

Also, mich stört es nicht. Ich weiß auch, was gemeint ist. --Pisanelli (Diskussion) 18:19, 1. Aug. 2014 (CEST)

Mulitversum

@DetlefK: Ein Teil Deiner Anmerkung ist auf jeden Fall falsch: "Das Multiversum ist ein pseudowissenschaftlicher Begriff innerhalb des Perryversums." Der Begriff wurde nicht von den Perry-Rhodan-Autoren erfunden und taucht auch außerhalb des Perryversums auf: wikipedia:Multiversum. --Wolfram 12:59, 20. Mär 2009 (CET)

Anfrage

Im Abatz Raumschiffe, Positroniken, Roboter heißt es: Die im Perryversum verwendeten Raumschiffe sind so zahlreich, dass eine gesonderte dafür erforderlich ist.

Die Frage lautet also: Eine gesonderte WAS? --JoKaene 17:33, 2. Apr. 2008 (CEST)
Naja, so sieht der Text aus: Die im Perryversum verwendeten [[Raumschiffe]] sind so zahlreich, dass eine gesonderte [[Kategorie:Raumschiffe|Kategorie]] dafür erforderlich ist. Wird nur nicht ausgegeben...–dip 18:36, 2. Apr. 2008 (CEST)
Okay, jetzt ist es umformuliert... aber was war an dem alten Link falsch, dass er nicht angezeigt wurde? Jemand eine Ahnung? –dip 19:54, 2. Apr. 2008 (CEST)
Kategorien werden scheinbar, wenn überhaupt, nur ganz am Ende des Textes bzw. der Seite angezeigt, wie z.B. bei Handlungszusammenfassungen! --Karim 19:57, 2. Apr. 2008 (CEST)
Man muss sie nur richtig verlinken. Wenn man [[Kategorie:xyz]] setzt, dann wird der Artikel in diese Kategorie reingesetzt! Wenn man sie im Artikel verlinken will muss man einen Doppelpunkt vor Kategorie setzen, also [[:Kategorie:xyz]] --Jonas Hoffmann 08:46, 3. Apr. 2008 (CEST)
Kann man diesen extrem wichtigen Satz
Wenn man [[Kategorie:xyz]] setzt, dann wird der Artikel in diese Kategorie reingesetzt! Wenn man sie im Artikel verlinken will muss man einen Doppelpunkt vor Kategorie setzen, also [[:Kategorie:xyz]]
irgentwo hinsetzten, wo man ihn leicht findet ? --Thinman 10:32, 3. Apr. 2008 (CEST)
In die Hilfe, bei Textgestaltung? Ansonsten gibt es da mM keinen sinnvollen Platz.--Christian Regnet 10:52, 3. Apr. 2008 (CEST)
Hilfe:FAQ, Perrypedia:Ich brauche Hilfe ? Hier jedenfalls wird man den Hinweis nicht finden. --Thinman 12:20, 3. Apr. 2008 (CEST)
Im Prinzip ist das hier ganz eindeutig erklärt. In die FAQ gehört so ein technisches Detail IMO nicht. --Wolfram 13:33, 3. Apr. 2008 (CEST)

Überführung in die Wikipedia

Dieser Artikel wäre eine großer Bereicherung für den – teilweise recht mittelmäßigen – Wikipedia-Artikel Perry Rhodan und könnte dort diverse andere Passagen ersetzen. Wie sieht's aus Johannes, Lust auf einen spin off? ;) --Wolfram 11:37, 18. Okt. 2007 (CEST)

Man kann ihn nahezu komplett in Inhaltliche Betrachtungen stecken. Und den zweizeiligen Absatz Das „Perryversum“ dann ganz weglassen. --DetlefK 12:27, 18. Okt. 2007 (CEST)
Uff, das ist mir ehrlich gesagt zu viel Arbeit. Ich müsste ja genau vergleichen, was ich aus dem Wikipedia-Artikel streichen könnte und was drin bleiben müsste. Es sollten schließlich keine doppelten Ausführungen entstehen. Sorry, aber da muss ich abwinken, das muss sonstwer übernehmen. --Johannes Kreis 12:29, 18. Okt. 2007 (CEST)
Ist ja auch kein Problem wenn das jemand anders macht. Wollte Dir als Urheber auf jeden Fall den Vortritt lassen. Ich werde allerdings die nächsten Tage auch nicht dazu kommen – hat jemand Zeit und Lust? --Wolfram 12:37, 18. Okt. 2007 (CEST)

Exzellent?

Es ist zwar schon mitten in der Abstimmung, aber könnte man diesen Superüberblick nicht noch zur Exzellenzabstimmung stellen?! --Karim 14:15, 14. Okt. 2007 (CEST)

Für einen Einstig ins Perryversum ist er nicht schlecht gehalten. Aber er könnte meiner Meinung nach noch etwas wachsen, vielleicht bis zur nächsten Wahl. Du kannst ihn auf jeden Fall in die Kandidatenliste hier einreihen. --Enyavar 15:41, 14. Okt. 2007 (CEST)
Ich finde auch: nichts überstürzen und bis zur nächsten Wahl reifen lassen. Ist auf jeden Fall ein ganz heißer Kandidat. --Wolfram 10:19, 17. Okt. 2007 (CEST)
Bin ja auch noch nicht ganz fertig mit dem Ding. --Johannes Kreis 10:40, 17. Okt. 2007 (CEST)
Jetzt bin ich erstmal fertig. Bedient euch! --Johannes Kreis 15:22, 17. Okt. 2007 (CEST)

Begriffsprägung

Wer hat den Begriff Perryversum eigentlich geprägt, wann entstand er? --Jonas Hoffmann 09:41, 11. Okt. 2007 (CEST)

In meinem Archiv taucht der Begriff erstmals vor fast genau 10 Jahren in der PR-Newsgroup auf, damals noch PerryVersum geschrieben. Autor war Gernot Semmer. Message-ID: <3433F93D.78AD114A@nuernberg.netsurf.de> --Xpomul 10:37, 11. Okt. 2007 (CEST)
Wann genau war denn das? Die erste Erwähnung, die Google für die NG liefert ist 07.01.98 ([1]). Dort wird er allerdings schon zitiert. --Wolfram 11:10, 11. Okt. 2007 (CEST)
Google ist doof - findet nicht mal Perryversums, wenn man nicht genau danach sucht. :-) ([2]) --Xpomul 11:16, 11. Okt. 2007 (CEST)
Wäre doch eine nette Anekdote für den Artikel, oder? --Johannes Kreis 10:49, 11. Okt. 2007 (CEST)
Ja. --Wolfram 11:10, 11. Okt. 2007 (CEST)
Keine Ahnung, ob das tatsächlich die Namensprägung war. Aus Fido und sf.net habe ich keine Aufzeichnungen mehr. Hab übrigens auch den Begriff Rhodanversum gefunden, den es bereits 1993 gab. --Xpomul 11:10, 11. Okt. 2007 (CEST)
Ich finde, man kann die Ersterwähnung durch Gernot Semmer am 2 Okt. 1997 ruhig im Artikel dokumentieren. Wenn irgend jemand eine ältere Ersterwähnung findet, dann ändern wir es halt. --Wolfram 11:50, 11. Okt. 2007 (CEST)
Und Rhodanversum ([3]) als (früher?) gebräuchliches Synonym sollte man hier im Artikel auch kurz erwähnen. --Wolfram 11:56, 11. Okt. 2007 (CEST)
Ein Gernot Semmer ist als Frank Chmorl Pamo im NNGF vertreten. Vielleicht ist es derselbe und erinnert sich noch, ob er sich den Begriff ausgedacht oder ihn aufgeschnappt hat? --Xpomul 13:14, 11. Okt. 2007 (CEST)
Es ist AFAIK derselbe. --Jonas Hoffmann 14:16, 11. Okt. 2007 (CEST)
Übrigens fand ich auch dies Kuerzlich hat hier jemand den Begriff Perryversum gepraegt. vom 7 Jan. 1998 in der Newsgroup gepostet. --Jonas Hoffmann 14:22, 11. Okt. 2007 (CEST)

Begriffsebenen

Wolfram schreibt: "Das 'Perryversum' ist ein Begriff der Realen Welt und gehört daher nicht in die gleichnamige Kategorie! Da stehen nämlich nur Begriffe aus dem Perryversum. Alle Klarheiten beseitigt? ;-)"

OK :) Möglicherweise gehört er aber auch nicht wirklich zur realen Welt, wie wir sie hier verstehen. --Rakshak 15:45, 24. Okt 2005 (CEST)
Eigentlich ist er ein Metabegriff und könnte in beiden Zweigkategorien als Sonderbegriff stehen. --Rakshak 15:48, 24. Okt 2005 (CEST)
Muss ich nicht haben. Damit hätte ich allerdings auch nicht wirklich ein Problem. --Wolfram 15:58, 24. Okt 2005 (CEST)
So war's auch nicht gemeint. Unter "Reale Welt" steht's am besten. Fragt sich vielleicht noch, wo genau. Ich sehe eine alternative Position als Spezialbegriff unter Kategorie "Produkte" (auf der gleichen Höhe wie Artikel "Produkte"). --Rakshak 20:04, 24. Okt 2005 (CEST)
Was hat denn der Begriff Perryversum mit ganz konkreten Produkten zu tun? --Wolfram 20:16, 24. Okt 2005 (CEST)
Nun, das Perryversum als Entität der realen Welt ist das Produkt alle konstitutiven Prozesse. Is doch klar! ;) --Rakshak 22:18, 24. Okt 2005 (CEST)
Ist mir zu phil zu vielosphisch. Das Perryversum ist das Produkt des Moewig-Verlags, der damit eine Heidenmenge Geld scheffelt. ;-)
Ansonsten würde vielleicht hinterher das Perryversum als divergierende Alternativrealtität zur realen Welt und somit als fantastische Entität einer konstitutiven Fiktivrealität definiert. Is doch klar!
Ich bin dafür, dass wir ehrlich sind: das Perryversum ist ein Produkt. Eine gigantische Kommerzialisierungsmaschine, die wir mit unserer Arbeit unterstützen. Ich werde mich aber mal nicht weiter in eure Umstrukturierung der Begriffsebenen einmischen. Ich hoffe mal, ihr verschachtelt die Fiktion nicht zu sehr mit der Realität und umgekehrt. Bin gespannt, was bei rumkommt! --Enyavar vN 23:06, 24. Okt 2005 (CEST)
Wie du vielleicht bemerkt hast, ringen wir gerade darum, sie zu entflechten bzw. richtig zu schachteln. Daß Perryversum eine "fantastische Entität einer konstitutiven Fiktivrealität" sei, wird ja gerade bestritten! Dagegen könnte man allerdings vermuten, daß es eine "fanatische Fikitvrealität unbezähmbarer und süchtiger Anhänger" sei! - Wie auch immer, der Aspekt des Wirtschaftsgeschehens ist tatsächlich ein wertvoller, vielen Dank! --Rakshak 08:59, 25. Okt 2005 (CEST)

Meiner bescheidenen Meinung nach handelt es sich beim Perryversum nur um das fiktive Universum, das in den PR-Romanen usw. beschrieben wird. Darüber hinaus gibt es noch das Fandom - das ist dann ein Universum für sich... --Johannes Kreis 09:03, 25. Okt 2005 (CEST)

Und genau das steht in dem Artikel auf deren Diskussionsseite wir hier diskutieren. Rakal und Enyavar vN, ihr habt von dem Begriff eine andere Vorstellung als er hier seit dem 14. Apr 2004 zur Zufriedenheit aller definiert ist. Na ja, zumiundest bis diese Diskussion aufkam. Also nach wie vor sehe ich keinen Änderungsbedarf weil das Perryversum kein Produkt ist. Als Produkte versteht ich den gesamten käuflich zu erwerbenden Output von VPM (und zum Teil Heyne etc.). --Wolfram 09:11, 25. Okt 2005 (CEST)
Meinethalben, ich habe kein Problem damit, wenn es bleibt wo es ist! Trotzdem bleibt der Aspekt, daß es auch ein Produkt ist, bestehen. :) --Rakshak 09:20, 25. Okt 2005 (CEST)

Konstitutive Literatur

Unter diesem Artikel könnte bzw. sollte aufgeführt werden, welche Literatur bzw. Literaturkomponenten in der Perrypedia als für das Perryversum konstitutiv angesehen werden. (Auch wenn's kompliziert klingt.)

Ich würde das schon schreiben, aber vielleicht will man zumindest das Problem noch diskutieren, welche Heftreihen und Romane hier zuzurechnen sind. Es ist nicht ganz unproblematisch, Fan-Serien mitaufzunehmen, und ich bin mir nicht sicher, welche ihr bisher insgesamt berücksichtigt habt. --Rakshak 12:00, 24. Okt 2005 (CEST)

Diese. --Wolfram 12:27, 24. Okt 2005 (CEST)

Ich akzeptiere natürlich alles, finde es aber dennoch etwas gewagt, Dorgon usw. dem Kanon maßgeblicher Schriften hinzuzuzählen. Was, wenn in einem Fan-Roman irgend eine Behauptung aufgestellt wurde, die einem Faktum aus einem PR-Heftroman widerspricht? Was »gilt« dann? --Johannes Kreis 12:36, 24. Okt 2005 (CEST)
Bisher wurden Fakten aus den Fan-Serien ja (immer?) deutlich als solche gekennzeichnet. Das sollte - wenn wir sie überhaupt in der Perrypedia berücksichtigen wollen - auch zukünftig so bleiben. --Wolfram 12:41, 24. Okt 2005 (CEST)
Fan-Serien sollten schon separiert werden. Was ja auch bisher geschah. Die Dorgoneinträge sind ja aus der Urzeit der PP, ich denke da wird nicht mehr viel dazukommen. Aber die Abtrennung MUSS deutlich hervortreten! --Jonas Hoffmann 12:45, 24. Okt 2005 (CEST)
Ich war anfangs etwas überrascht zu beobachten, daß Dorgon mit zum Perryversum gezählt wurde. Aus dem einem Grund, weil es ein prinzipielles Problem aufwirft: will man den fiktiven Inhalt einer Fan-Serie dazunehmen? Dann kommt man bald in Konsistenzprobleme, wenn man mehrere Serien unter eine Hut bekommen will. (Z.B. bemühen sich zwei Fan-Serien um PV-Konsistenz, aber sie wissen nichts voneinander. Schon kann es im Perryversum Widersprüche geben!) Im Grunde wäre eine radikale Position die beste, nämlich sich auf Literatur des Gründungsverlages zu beschränken. Nachdem Dorgon aber eine besondere Stellung einnimmt, könnte man vielleicht diese einzige Ausnahme machen (z.B. bemüht man sich dort redlich um Perriversum-Kohärenz). Ich bin aber dagegen, im Perryversum nach "besseres" und "schlechteres" Perryversum unterscheiden zu müssen. Das bringt noch größere Probleme mit sich. Also mein Vorschlag: mit oder ohne Dorgon, aber sonst nix mehr. Gründe dagegen? --Rakshak 15:22, 24. Okt 2005 (CEST)
Es gibt kein besser und schlechter Peryversum, es gibt nur die Heftserie, die ist grundsätzlich Kanon. Alle anderen Produkt (TBs, Kurzgeschichten etc.) sind soweit Kanonkonform auch Kanon, wiederspricht sich was (zB. die Daten von Vlission) dann gilt was in der Heftserie steht. Es gibt da schon eine klare Hierarchie. --Jonas Hoffmann 16:32, 24. Okt 2005 (CEST)
Also so ähnlich wie bei STAR TREK: Was nicht in der TV-Serie (in unserem Fall: in der Heftromanserie) war, ist nicht maßgeblich. Gilt ausschließlich die PR-Heftromanserie oder zählen die Atlan-Heftromane auch zum »Kern«? --Johannes Kreis 09:10, 25. Okt 2005 (CEST)
Daraus ergibt sich aber keine brauchbare Definition der pv-konstitutiven Literatur. Definitionen, die inhaltsabhängig sind (und zur Fallbestimmung auch noch der Textinterpretation bedürfen) taugen nicht für den Zweck. Ich brauche für eine Erklärung, was "Perryversum" sei, einen klar definierten Begriff der konstitutiven Literatur! Das ist doch auch für die Arbeit mit der Perripedia notwendig! Klar definiert heißt, wir beziehen uns auf einen gegenständlichen Literaturbegriff. Also: alle Ausgaben des Pabel-Möwig Verlags unter dem Namen X,Y etc. + alle Ausgaben von Dorgon. Sollte man sich aber gut Gedanken machen, was man wirklich will, denn Änderungen an dieser Grundsatzdefinition haben weitreichende Wirkung! --Rakshak 09:15, 25. Okt 2005 (CEST)
Ich bin auch für eine radikale Position, nämlich für die Beschränkung auf offizielle Verlagspublikationen! Ich wüßte keinen Grund, Dorgon eine Extrawurst zu braten. Daten aus der Serie finde ich selbst mit Kennzeichnung hier völlig fehl am Platze. Der Artikel unter Fandom, in dem die Serie vorgestellt wird und darin der Link zur entsprechenden Seite reichen IMHO völlig. Dort kann sich jeder Interessierte ja weiterinformieren und wem das nicht reicht, kann gern eine Dorgonpedia aufmachen. --Xpomul 19:26, 25. Okt 2005 (CEST)

msg:stub

Urgh: {{msg:stub}} klappt net? Sorry... Castillo 03:51, 14. Apr 2004 (CEST)

Nein, wird demnächst aktiviert. --Alexander Nofftz 00:53, 17. Jan 2005 (CET)

Kategorie:über ... oder so

Gibt es einen besonderen Grund, warum dieser Artikel in Kategorie:Perrypedia ist? Ich hatte das so verstanden, dass diese Kategorie für Dinge ist, die die Perrypedia selbst bzw. die Verwaltung derselben betreffen. Wenn, dann passt das hier eher unter Kategorie:Sonstiges. --Alexander Nofftz 00:53, 17. Jan 2005 (CET)

Meiner Meinung nach fehlt eine Kategorie, die sinngemäß - aber kürzer und prägnanter - heißen sollte "Perry Rhodan in der realen Welt", in die dieser Artikel gehört. Unter dieser Kategorie sollten dann angesiedelt sein: Kategorie:Team, Kategorie:Produkte, Kategorie:Fandom. --Ingo 15:33, 11. Okt 2005 (CEST)
Stimmt. Mach doch mal den Vorschlag für einen "kürzern und prägnanteren" Namen einer solchen Kategorie. --Wolfram 03:26, 17. Okt 2005 (CEST)
Kategorie:Über, "über die PR-Serie" bzw. "übergeordnete Kategorie". --Ingo 10:18, 17. Okt 2005 (CEST)
Kategorie:Über hört sich doof an. --Jonas Hoffmann 10:20, 17. Okt 2005 (CEST)
Finde ich auch. Habe auch (noch) keine bessere Idee. Aber welche Artikel sollten in diese Kategorie denn überhaupt rein? Wenn's sich auf zwei oder drei beschränkt, dann bitte keine neue Kategorie sondern ab damit nach Kategorie:Sonstiges! --Wolfram 13:12, 17. Okt 2005 (CEST)
Es geht hier nicht um die Anzahl, sondern darum, zwei Klassen von Artikeln klar zu trennen, und zwar die "üblichen" Artikel und Kategorien, die inhaltlich im Perryversum angesiedelt sind, von einigen wenigen, die im Gegensatz dazu Informationen über das Perryversum (aus Sicht unserer, der realen Welt) enthalten. Die Kategorie:Sonstiges ist dafür ungeeignet, sie liegt bereits in der ersten Klasse. --Ingo 15:01, 17. Okt 2005 (CEST)