Dolphart

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Dolphart ist ein Planet einer unbekannten Sonne in der Milchstraße.

Übersicht

Der besiedelte Planet hat eine Wasserstoff-Methan-Ammoniak-Atmosphäre. Besondere Charakteristika des Planeten oder des Systems sind nicht bekannt geworden.

Geschichte

Einige Zeit nach der Schlacht im Khorsal-System im Jahre 10.513 da Ark kam es zum erneuten Zusammentreffen des 132. Imperiums-Einsatzgeschwaders „Kristallprinz“ von Kristallprinz Atlan da Gonozal und der Flotte des Maahks Grek-1108 im System der Sonne Dolpharts. Ein Landungskommando einer arkonidischen Elitetruppe operierte auf dem Planeten, wodurch die Zivilbevölkerung unmittelbar in die Auseinandersetzung zwischen Maahks und Arkoniden im Rahmen der Methankriege hineingezogen wurde.

Fünf sich in der Drangwäsche befindende Haluter waren Zeuge der Auseinandersetzung und griffen zum Schutz der Zivilbevölkerung in den Kampf ein. Sie bildeten eine so genannte Waschgruppe und rieben das arkonidische Kommando bis auf acht Personen auf. Dann zwangen sie die verfeindeten Parteien zu einem Treffen. Es kam zu einer Übereinkunft, die Zivilbevölkerung des Planeten nicht in die Auseinandersetzung zu verwickeln, wodurch die Zerstörung Dolpharts verhindert wurde. (PR 200, PR 287)

Bei diesem Treffen schenkte Atlan da Gonozal Grek-1108 spontan einen Armreif aus Luurs-Metall als Zeichen des Respekts und der Anerkennung der strategischen Leistungen seines Gegners. (PR 287, PR-TB 396)

Nachdem Atlan da Gonozal bereits am 15. August 2400 auf Opposite beim ersten Zusammentreffen mit dem Haluter Icho Tolot an die Ereignisse auf Dolphart erinnert wurde, berichtete er bei der Konferenz in der Halle der Unbesiegbaren auf Tatrun am 18. Juni 2405 dem dortigen Grek-1 von den Ereignissen. Damit wollte er ihm beweisen, dass er bereits zu Zeiten der Methankriege gelebt hatte. Grek-1 war in der Lage, den Wahrheitsgehalt von Atlans Bericht zu beurteilen, da er ein Nachfahre von Grek-1108 und im Besitz des Armreifes war. (PR 287)

Quellen