Dreckiges Dutzend

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das dreckige Dutzend war der Name, den sich eine Gruppe von zwölf Angehörigen der Völker der Tryonischen Allianz gab, nachdem sie Kampfhandlungen gegen die Jaranoc überlebt hatten.

Mitglieder des dreckigen Dutzend

Zum dreckigen Dutzend gehörten:

Die Namen der fünf weiteren Mitglieder sind nicht bekannt.

Geschichte

Nachdem ein Schlachtlicht der Frequenz-Monarchie mit Angehörigen der Völker der Tryonischen Allianz an Bord im Kampf gegen Kegelstumpfraumer der Jaranoc abgeschossen worden war, retteten sich etwa 30 Personen mit einem Rettungsboot auf einen nahegelegenen Dschungelplaneten. Den anschließenden Marsch durch den Dschungel zum abgestürzten Schlachtlicht, angeführt vom Vatrox-Ausbilder Hochalon, überlebten nur zwölf. Diese Zwölf nannten sich fortan »Das dreckige Dutzend« (wobei sie Hochalon nicht zu den ihren zählten).

Nachdem sie auf einen Schlachtturm in Sicherheit gebracht worden waren, wurde das »dreckige Dutzend« Zeuge, wie ein Feuerauge als Racheakt für den Angriff der Jaranoc einen Planeten der Ka'al zerstörte. Dieser Akt der Gewalt schockierte das »dreckige Dutzend« dermaßen, dass neun von ihnen sich das Leben nahmen, indem sie den Ashen Bitur Dromi dazu brachten, das Außenschott eines verlassenen Hangars zu öffnen, wodurch sie in den Weltraum hinaus gesogen wurden. Damit blieben am Ende mit Sichu Dorksteiger, Fyrt Byrask und Bitur Dromi nur noch drei übrig.

Quelle

PR 2563