Drung

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das Drung ist eine Sporenpilzart, die auf dem Planeten Quarta in die CREST II eindringt.

Erscheinungsbild

Es ist fünf Millionen mal kleiner als das kleinste den Terranern bekannte Virus, ungeschlechtlich und einzellig. Des Weiteren ist es weder von einer Membran noch von einer Zyste umgeben, kann aber trotzdem Vakuum und Temperaturen von über 1000 °C aushalten. Aufgrund dieser Resistenz wurde es auch Dauerspore genannt. (PR 204)

Der Vermehrungsvorgang dauert 11,76 Sekunden. Mit jedem Vermehrungsvorgang werden aus einer Spore 218.567 Sporen, die sich zu einer Kette von unzusammenhängenden Fäden formieren. Diese Ketten sind immer noch kleiner als das kleinste bekannte Virus. (PR 204)

In einer größeren Ansammlung sieht das Drung grünlich aus. (PR 204)

Charakterisierung

Es kennt keine moralischen Werte wie Gut und Böse, aber es setzt Gewalt in Form von Schmerzwellen ein, damit die Terraner ihm gehorchen. Da es nicht in der Lage ist, in die Blutbahn eines Menschen einzudringen, beschränkt es sich darauf, die Nervenstränge zu manipulieren. Durch das Einklinken in die Nervenbahnen ist das Drung in der Lage, sich seinem jeweiligen Wirt mitzuteilen. (PR 204)

Je größer die Masse des Drungs ist, umso größer ist seine Intelligenz. Bereits als einzelne Spore kann es allerdings schon unterscheiden, ob es in einen tierischen oder einen menschlichen Körper eingedrungen ist. (PR 204)

Geschichte

Das Drung wurde von Beauftragten der Meister der Insel von seinem Heimatplaneten nach Quarta deportiert. (PR 204)

Nachdem die C-5, eine Kaulquappe der CREST II, die Besatzung der zerstörten C-3 von Quarta abgeholt hatte, nistete sich das Drung im Jahre 2400 in der CREST II ein. Es verlangte, nachdem es das Raumschiff verseucht hatte, dass die Terraner es auf ihren Heimatplaneten bringen. Dem Haluter Icho Tolot gelang es in einer gewagten Aktion, während der die Schiffsbesatzung schrecklich litt, das Drung gehorsam zu machen. Danach setzten die Terraner das Drung im  Wikipedia-logo.pngOrbit Sextas aus und zerstörten es, wie sie dachten, mit ihren Bordwaffen. (PR 204)

Den für die CONDOS VASAC arbeitenden Akonen gelang es um 2442, das Drung gefügig zu machen und für ihre Zwecke einzusetzen. Drung-Sporen wurden für Anschläge gegen das Solare Imperium verwendet. (PR-TB 388)

Quellen