Dunkler Himmel

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich unter anderem mit der Überlappungszone der Galaxien Absantha-Gom und Absantha-Shad. Für weitere Bedeutungen, siehe: Überlappungszone.

Der Dunkle Himmel ist ein 10.000 mal 3000 Lichtjahre großer Bereich im Zentrum der Überlappungszone der beiden Galaxien Absantha-Gom und Absantha-Shad. (PR 1331, ...)

Die Entfernung nach Siom Som beträgt 1,15 Millionen Lichtjahre (PR 1319), die Entfernung nach Muun 1,3 Millionen Lichtjahre. (PR 1348)

Anmerkungen:
Laut Spartac 2.1 beträgt die Entfernung nach Siom Som nur ≈429.300 Lichtjahre, die Entfernung nach Muun dagegen ≈1,471 Millionen Lichtjahre (gemittelte Werte aus den Entfernungen von Absantha-Gom und Absantha-Shad).
In PR 1293, Kap. 2 setzt Dokroed den Dunklen Himmel mit Absantha-Gom gleich. Das wird später vielfach widerlegt.

Übersicht

Der Dunkle Himmel gilt als Kerngebiet der Mächtigkeitsballung Estartu. (PR 1302)

Die Sterne stehen hier noch näher beieinander als sonst in der Überlappungszone, wo bereits eine überdurchschnittliche Sternendichte anzutreffen ist. Eine Ausnahme ist das Gebiet um Etustar. (PR 1299)

Der Sitz der Superintelligenz ESTARTU ist der Planet Etustar (Sothalk; dt. »das Herz«). In der Nähe befindet sich Boldar (Sothalk; dt. »der Nebel«). Innerhalb dieser Zone liegt außerdem Elfahd, der Ursprungsplanet der Elfahder. Knapp außerhalb befindet sich Erskursu, wird aber schon zu Absantha-Shad gezählt. (PR 1295, PR 1298, PR 1299, PR 1304, ...)

Wie im gesamten Bereich der Überlappungszone gibt es auch im Dunklen Himmel eine große Anzahl natürlicher Kalmenzonen. (PR 1307)

Die Ortungsgeräte von einfliegenden Raumschiffen werden systematisch gestört und es gibt Fallen, die den Einflug – aber auch das Verlassen des Bereichs – zu einem riskanten Abenteuer machen. (PR 1299)

Von dem Königstor auf Som gab es eine direkte Verbindung in den Dunklen Himmel zum ESTARTU-Tor auf Boldar. (PR 1295)

Bekannte Sonnensysteme

Bekannte Planeten

Geschichte

Der Planet Boldar war in unregelmäßigen Abständen der Schauplatz von Zusammenkünften aller Ewigen Krieger, zuletzt im Jahre 430 NGZ. (PR 1295)

In einem Husarenstück flog Lainish im Dezember 445 NGZ mit der HIVVRON den Mond Majsunta an und entführte einen Ableger der hermaphroditischen Präkognostiker. (PR 1307)

Mitte Januar des Jahres 447 NGZ versammelten sich im Aachdsystem 12.000 Elfahderschiffe, um den Aufrufen von Reginald Bull und Volcayr zu folgen. Nach anfänglichem Zögern waren die Elfahder bereit, gegen die Ewigen Krieger zu rebellieren und den Kartanin beizustehen, deren kleines Vier-Sonnen-Reich in Absantha-Gom durch die Menetekelnden Ephemeriden bedroht wurde. (PR 1349)

Quellen

PR 1295, PR 1298, PR 1299, PR 1302, PR 1304, PR 1307, PR 1319, PR 1331, PR 1348, PR 1349