Dyno-Stift

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Dyno-Stifte sind Schreibstifte, die in etwa den alt-terranischen Kugelschreibern des 20. Jahrhunderts ähneln.

Sie bestanden im 25. Jahrhundert aus einer Hülse, in die Einweg-Ersatzminen eingefügt wurden. Diese Minen enthielten eine Schreibflüssigkeit, die sich hauptsächlich aus Kohlenstoff zusammensetzte.

Geschichte

Im April 2404 benutzte Leutnant Spic Snider an Bord der CREST III einen Dyno-Stift, um einen handschriftlichen Vermerk in das im Jahr 2399 erschienene Buch DIE GEFAHR DER TECHNOLOGISCHEN EXPANSION des Autoren August E. Blenheim zu setzen. Auf Seite 274 schrieb er – nach seinen Erlebnissen während des Einsatzes auf Multika, einem Fabrikplaneten der Meister der Insel – zu einem diesbezüglich treffenden Absatz den Vermerk »Say it again, Charlie!«.

Die Mine, die er als Ersatz für die leergeschriebene alte Mine verwendete, wurde an Bord der Werftplattform KA-preiswert des Paddlers Kalak aus in der Andromeda-Galaxie erhältlichen Grundstoffen hergestellt.

Im Jahre 3677 wurde das Buch Sniders im Museum von Alice Springs in Australien aufbewahrt. Untersuchungen ergaben, dass die Tinte des Vermerks zu fast je 50 % aus den Kohlenstoffisotopen 12C und 13C bestand und somit nur aus Andromeda stammen konnte, da der in der Milchstraße vorkommende Kohlenstoff zu über 99 % aus dem Isotop 12C und nur zu einem verschwindend geringen Anteil aus dem Isotop 13C bestand.

Der Verfasser des Leitartikels der Northaustralian Gazette vom 20. April 3677 machte aus dieser Entdeckung eine Zeitungsmeldung und spekulierte über die Erlebnisse Spic Sniders. Später gestand er Freunden, diesen Artikel nur geschrieben zu haben, um eine leere Spalte der Zeitung zu füllen.

Anmerkung: Das erwähnte Jahr 3677 entspricht dem Jahr 90 NGZ. Natürlich konnte der Autor des Romans – Kurt Mahr – im Jahre 1966 noch nicht wissen, dass im Jahre 1980 die Neue Galaktische Zeitrechnung im Perryversum eingeführt werden würde.

Quelle

PR 261