EBENE

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Unter der EBENE versteht man eine scheinbar frei im Weltraum schwebende Station der Kosmokraten.

Allgemein

Gemein haben alle bisher bekanntgewordenen EBENEN den dunstförmigen Nebel, der sie vollständig umschließt und den freien Blick auf Himmel und Rand der Station behindert. Sicher scheint durch die Erinnerungen Torr Samahos nur zu sein, dass das Betreten solcher Stationen ohne die Erlaubnis der Kosmokraten nicht möglich ist. Möglicherweise wird dies durch einen gezielten Einsatz von Pararealitäten erreicht, die diese EBENEN vollständig umgeben.

Bekannte EBENEN und deren Unterschiede

Unterschiede gibt es aufgrund ihrer Funktion.

  • So war auf Laires EBENE eine riesige Lagerhalle errichtet, vor der sich die Sieben Mächtigen trafen, bevor sie sich in eben diese zurückzogen, um ihr weiteres Vorgehen abzusprechen. Bei Annäherung der loowerischen Expedition, die Laires Auge stahl, stellte sich die EBENE für Brozon Halv von so gewaltigen Ausmaßen dar, dass eine ganze Flotte loowerischer Raumschiffe darauf hätte landen können. (PR 900)
  • Auf dem PLATEAU der Diener der Materie stand zwar ebenfalls ein Gebäude, dieses diente jedoch im Wesentlichen nur als Aufbewahrungsort für in Stasis befindliche Aktionskörper der Maunari, welche für die mögliche Ankunft eines Kosmokraten gedacht waren.
  • Auf dem Plateau der designierten Sieben Mächtigen Tarkans war nur eine schlanke Säule im Zentrum des Leuchtens anzutreffen, welches wohl als Relaisstation zu den Kosmokraten funktionierte.
  • Dass es auch im Arresum eine solche EBENE gegeben hat, ist durch die Erzählungen Ernst Ellerts bewiesen. Aussehen und Funktion blieben unbekannt.

Funktion(en)

EBENEN sind Treffpunkte hochrangiger Kosmokratendiener. Grundsätzlich blieben eventuell darüber hinausgehende weitere Funktionen dieser EBENEN unklar.

Geschichte

Laires EBENE

Seit vielen Jahrmillionen trafen sich die Sieben Mächtigen auf der EBENE, wenn der Ruf sie ereilte. Sie wurden in dieser Zeit von Laire betreut. Hier befand sich auch der Roboter Tork. Im Laufe der Zeit verfiel die EBENE zunehmend, da sie ständig den Kräften umgebender Sonnen ausgesetzt war. Laires eigener Lieblingsplatz war der Sockel der Unberührbarkeit, auf dem er manchmal jahrelang bewegungslos saß. (PR 900)

Zu einem Zeitpunkt an dem die EBENE bereits zerbrochen war, machten hier die verbliebenen fünf Mächtigen dem Verräter Bardioc den Prozess und verurteilten ihn mit drei zu zwei Stimmen zur Entkörperung.

Im Jahre 3585 zerstrahlte Ganerc die letzten verbleibenden Überreste der EBENE.

PLATEAU

Die Daten zum PLATEAU bitte entsprechendem Artikel entnehmen.

Quellen

PR 850, PR 900