ESHDIM

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

ESHDIM war ein Distribut-Depot des Polyport-Netzes in der Galaxie Anthuresta.

Aufbau

In seinem Baumuster glich ESHDIM dem Distribut-Depot ITHAFOR. Der Kern bestand aus einer Linse von 8,5 Kilometern Durchmesser und 3,7 Kilometern Dicke und diente als Logistikzentrum. Die angekoppelten Transport-Höfe befanden sich in Aussparungen auf Äquatorhöhe des Linsenkörpers. Zu diesem Distribut-Depot gehörten die Transport-Höfe ESHDIM-1 bis ESHDIM-8. (PR 2597)

Geschichte

Im Mai 1463 NGZ befand sich das Depot ESHDIM am Sternenring-Innenrand der Galaxie Anthuresta, nahe dem ausgebrannten Handelsstern VAGURNAR. Die drei Polyport-Höfe ESHDIM-1, ESHDIM-2 und ESHDIM-3 waren abgekoppelt, die übrigen fünf angekoppelt. Das Depot und die Transporthöfe befanden sich in der Gewalt der Frequenz-Monarchie, waren aber allesamt schlecht bewacht und wirkten, als lägen sie außerhalb des eigentlichen Interesses der Frequenz-Monarchie. (PR 2570)

Anfang Mai 1463 NGZ plante der Frequenzfolger Sinnafoch, den Transporthof MASSOGYV-4 zu einer Falle für Perry Rhodan zu machen. Dieser Plan schlug allerdings fehl, Rhodan durchschaute die Falle und ließ von seinen Verbündeten aus Anthuresta lediglich eine Scheinattacke auf MASSOGYV-4 fliegen, während er zeitgleich den Transporthof ESHDIM-3 eroberte. (PR 2570)

Im Laufe der Kampfhandlungen zwischen der Frequenz-Monarchie und den Jaranoc VATROX-VAMUS, die um den 10. Mai 1463 NGZ herum stattfanden, wurde der Transporthof ESHDIM-3 zerstört. (PR 2589) Etwa zeitgleich mit der Zerstörung von ESHDIM-3 begannen auch die Angriffe von Truppen aus der Milchstraße und aus Andromeda auf das Distribut-Depot ESHDIM und die angekoppelten Höfe. Angeführt wurden die alliierten Truppen dabei unter anderem von Major Lethem Shettle, der sich um die Eroberung von ESHDIM-8 kümmerte, von Captain Steffan LeLoub, der die Truppen auf ESHDIM-5 anführte, und von Grek 11, einem Maahk der Dezentralen Überwachungsinstanz. Während sich der Widerstand der Frequenz-Monarchie im Depot selbst und auf den anderen Höfen in Grenzen hielt und diese bald in die Hände der Alliierten fielen, leisteten Darturka auf ESHDIM-5 erbitterte Gegenwehr, was Steffan LeLoub am eigenen Leib zu spüren bekam. Dennoch wurde auch dieser Hof schließlich erobert. (PR 2597)

Quellen

PR 2570, PR 2589, PR 2997