EX-1068

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die EX-1068 war eines von acht Raumschiffen der Explorerflotte, die in den Jahren bis 2436 in der Kleinen Magellanschen Wolke (KMW) als verschollen galten.

Übersicht

Das Schiff hatte einen Durchmesser von 250 Metern.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Die EX-1068 hatte den Auftrag, die Kleine Magellansche Wolke zu erkunden. Im November des Jahres 2436 erreichte sie den Rand der KMW und geriet eine Woche später auf einem der typischen »Fallenplaneten« in die Gewalt der Pseudo-Gurrads.

Das Schiff wurde mitsamt der Besatzung auf den Planeten Taifun verbracht. Dort zerstörten die Pseudo-Gurrads sämtliche lebensnotwendigen Anlagen, so dass ein erneuter Start unmöglich wurde.

Im Februar des Jahres 2437 fand die FD-4 unter dem Kommando von Burdsal Kurohara das Wrack der EX-1068. In dem von der Besatzung der FD-4 aufgefundenen Tagebuch berichtete der Kommandant der EX-1068, dass die Besatzung infolge einer offenbar beabsichtigten Verseuchung mit der Explosiven Blutpest bis zum Januar 2437 vollständig umgekommen war.

Siehe auch: EX-3493, FRANCIS DRAKE

Quelle

PR 383