Eartha Weidenburn

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Terranerin Eartha Weidenburn war die Mutter von Eric Weidenburn, dem Begründer des Förderkreises STAC.

Erscheinungsbild

[...]

Charakterisierung

[...]

Geschichte

Eartha Weidenburn war eine Prospektorin. Im Jahre 318 NGZ kollidierte ihr Raumschiff mit einem Kometen. Sie selbst war in einer Rettungskapsel schockgefroren und wurde später gerettet, konnte sich aber an nichts mehr erinnern.

320 NGZ hatte Eartha Weidenburn Kontakt mit dem Kosmokraten Taurec, der zu diesem Zeitpunkt in der Gestalt des Raumfahrers Hirt Lammaso auftrat. Von ihm empfing sie ihren Sohn Eric, den sie am 14. November 321 NGZ zur Welt brachte.

Von Hirt Lammaso, der wenig später spurlos verschwunden war, hatte sie als Geschenk für ihren Sohn einen geheimnisvollen Kristall erhalten, der sich bei der Geburt des Kindes auflöste. Vor der Geburt hatten Unbekannte den Kristall gestohlen. Die Diebe waren unter ungeklärten Umständen ums Leben gekommen – man hatte sie mit durchtrennten Pulsadern gefunden. Der Kristall lag neben den Leichen und wurde Eartha Weidenburn zurückgegeben.

Obwohl sich später herausstellte, dass ein Mensch namens Hirt Lammaso vermutlich nie existiert hatte, gab Eartha Weidenburn die Hoffnung auf seine Rückkehr nie auf.

Sie starb 419 NGZ in Terrania und wurde auf einem Friedhof im Norden in einer Urne beigesetzt.

Quelle

PR 1094