Ein-Mann-Jäger

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Ein-Mann-Jäger des Solaren Imperiums. Für den Einmann-Jäger der USO, siehe: Einmann-Jäger der USO.

Der Ein-Mann-Jäger – manchmal auch Einmannjäger geschrieben – ist ein düsenjägerähnlicher Kampfjet mit gepfeilten Tragflächen und einem Seitenruder.

Technische Daten

PR0012.jpg
Heft: PR 12
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Er gehört zum Typ der Raumjäger und ist für den Einsatz im Weltraum sowie in der Atmosphäre von Planeten geeignet.

Das Haupttriebwerk befindet sich im torpedoförmigen Rumpf, Steuer- und Bremsdüsen sind in den Tragflächen montiert. Anstelle eines Fahrwerks befinden sich Gleitkufen an der Unterseite des Rumpfs.

Nachteil dieses Jägertyps ist die starr eingebaute Impulskanone: Der Jäger kann nur in Flugrichtung feuern.

Technische Daten: Ein-Mann-Jäger
Typ: Raumjäger
Größe: Länge 15 m, Spannweite 7 m, Rumpfdurchmesser 2 m
Unterlichtantrieb: Impulstriebwerk, Antigravtriebwerk
Beschleunigung: 600 km/s2
Offensivbewaffnung: starr eingebaute schwere Impulskanone, optional Arkon-Raketenbomben
Defensivbewaffnung: Energieschutzschirm
Besatzung: 1 Person
Abbildung
Risszeichnung: »EIN-MANN-JÄGER« (PR 288) von Rudolf Zengerle

Bekannte Ein-Mann-Jäger

Geschichte

1972

Die Menschheit kam erstmals durch einen kleinen Bestand im arkonidischen Venus-Stützpunkt zu Zeiten der Dritten Macht mit dem Ein-Mann-Jäger in Berührung. (PR 9) Es ist der erste Raumschifftypus, der von den Terranern gebaut wurde. Abgelöst wurde dieser Jägertyp Anfang des 25. Jahrhunderts durch den Moskito-Jet.

Anmerkung: Der Jäger trägt in manchen Produkten wie der PR-Raumsimulation die Typusbezeichnung »Hornisse«.

2404

Die Ein-Mann-Jäger waren auch im 25. Jahrhundert noch in Gebrauch. Im Gegensatz zu den alten Modellen verfügten die neueren Versionen über eine starr eingebaute Thermokanone und einen Korpuskularstrahler. Die Korrekturdüsen waren zudem von den Tragflächen an das Heck verlagert worden. Weitere Änderungen der Spezifikationen sind nicht bekannt. (PR 261)

3126

Im 32. Jahrhundert musterte das Solare Imperium seine Ein-Mann-Jäger nach und nach aus und ersetzte sie durch Shifts und Space-Jets. Die USO dagegen setzte weiter auf die wendigen Raumjäger und überarbeitete sie technisch. (Polychora 2)

1513 NGZ

Im Juni 1513 NGZ wurden Ein-Mann-Jäger von der Stardust-Flotte eingesetzt, um im Rahmen der Operation Red Herring Torpedos auf einen Amöbenraumer im Jar-System abzufeuern. (PR-Stardust 10)

Weiterführende Links

Quellen