Eliphol Mix

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Eliphol Mix war ein Tatarse. Er trug auf seiner Gesichtsfläche zwölf Positanen.

Charakterisierung

Er war medienscheu, gab keine Interviews und mied öffentliche Empfänge. Die Führungsmannschaft seines Medienkonzerns setzte sich aus nur wenigen Personen zusammen. Direkten Kontakt hatte er nur mit Iritic Leyman.

Geschichte

Mix war Besitzer und Intendarius der Mix Media-Gruppe auf Lupenchoi. Im Juli 3114 wurde der Prozess gegen Atlan, Trilith Okt, Tschirque und den Paladin II auf Chamenspall Mix live übertragen.

Gerüchte besagten, dass nicht der Rat der Wesaren, sondern Eliphol Mix mit seinem Medienimperium der wahre Herrscher über das Ionokost-System war.

Geschichte

Im Juli 3114 bestimmte Eliphol Mix, welche Nachrichten wichtig waren und welche nicht. Der Medienmogul nahm mit seiner Berichterstattung erheblichen Einfluss auf die Gesellschaft. Mix hielt sich jedoch immer im Hintergrund und scheute die Öffentlichkeit.

Gerne hielt er sich im X-Mix auf. Als am 18. Juli Atlan und Trilith Okt im Sonnendom von Malvet Siihk erneut gefangen genommen wurden, schaltete sich Eliphol Mix plötzlich über die Projektionsfläche des Sonnendoms ein. Er berichtete von seltsamen Leuchterscheinungen über der Tastra-Ebene. Atlan erinnerte sich an den pulsierenden Tunnel, durch den er nach Marasin gekommen war. Ein riesiges Diskusschiff schob sich durch die Öffnung. Die befürchtete Invasion der Illochim hatte begonnen.

Iritic Leyman brachte Atlan und Trilith Okt zu Eliphol Mix. Der Übergang zwischen Marasin und der Milchstraße hatte sich inzwischen wieder geschlossen. Der Tatarse und der Arkonide waren sich einig, dass die sich über Chamenspall befindlichen Raumtaucher der VEXIR-Klasse sofort einen Angriff auf das gewaltige Diskusschiff der Illochim ausführen mussten. Allerdings konnte Pesso Zylk nicht erreicht werden. Gleichzeitig übertrugen die Sendestationen seines Konzerns Live-Bilder von dem Diskusschiff. Eliphol Mix hoffte, dadurch die Völker Marasins aufrütteln zu können, sofort Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Die MISTANNEN XVI schleuste zwei Silberkugeln aus, die Zupfsporen freisetzte. Kurze Zeit später explodierten die Fleischkugeln und setzten stecknadelkopfgroße Lebewesen in einer riesigen Zahl frei, die mit großer Geschwindigkeit zu wachsen begannen. Bald überschwemmten die Larven das Festland und absorbierten jede organische Materie. All diese Vorgänge wurden von Kameras mitgefilmt und im gesamten Ionkost-System übertragen.

Die Wesaren, der Bürgermeister von Chamenspall, der Präfekt von Lupenchoi und andere hochrangige Würdenträger verließen das Ionkost-System. Sie gaben Lupenchoi und Kamsporn auf. Eliphol Mix bot Atlan und seinen Freunden einen Platz auf seiner Privatyacht an. Doch Trilith Okt wollte zu den Larven gebracht werden. Atlan folgte der Psi-Kämpferin.

Quelle

Marasin 3