Elle Ghill

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Elle Ghill war eine weibliche Mochichi, Anführerin der Widerstandsbewegung "Das Zirkular" im Ersten Thoregon.

Erscheinungsbild

Sie war mit 1,65 Metern Körpergröße für eine Mochichi fast schon eine Riesin. Auch ihre Schulterbreite von 50 Zentimetern war für jemanden aus diesem Volk sehr ungewöhnlich. Im Vergleich zu anderen Mochichi wirkte Elle Ghill sehr kräftig, fast klobig. Die seltsam verzerrten Körperproportionen, die für Wesen ihres Volkes typisch waren, wies jedoch auch sie auf. Eine Eigenart von Elle Ghill bestand darin, dass sie die Knorpelwülste ihres Gesichts immer mit einem blauen Farbstreifen verzierte.

Geschichte

Im Ersten Thoregon gab es mehrere Gruppen, die den Helioten Widerstand leisteten. Die Widerstandsgruppe, der Elle Ghill vorstand, nannte sich "Das Zirkular". Die Widerständler hatten erkannt, dass die vordergründige Harmonie, die im Ersten Thoregon herrschte, nur der Ruhigstellung der Hilfsvölker der Helioten dienen sollte. Die Lichtwesen arbeiteten schon seit langer Zeit an etwas, das sie Objekt Armaire nannten.

Mit diesen Aktivitäten waren die Mochichi des Zirkulars nicht einverstanden. Sie planten, das Erste Thoregon zu verlassen und Kontakt mit den Kosmokraten aufzunehmen, von denen sie sich Hilfe im Kampf gegen die Helioten erhofften. Als Alaska Saedelaere und der Oxtorner Monkey im Jahre 1312 NGZ durch einen Zeitbrunnen ins Erste Thoregon gelangten, erhielten sie Hilfe von einigen Zirkular-Widerständlern. Die Widerständler hatten registriert, dass alle Zeitbrunnengänger von den Kattixu gejagt wurden, deshalb nahmen sie an, dass Wesen, die durch einen Zeitbrunnen kamen, automatisch Verbündete des Zirkulars sein mussten. Alaska und Monkey nahmen bald Kontakt mit Elle Ghill auf. Mit Hilfe der Widerstandsbewegung konnte die im Ersten Thoregon gefangene SOL befreit werden, Elle Ghill blieb zunächst an Bord.

Nach dem Ende THOREGONS war zu erwarten, dass der nicht mehr von ihr stabilisierte PULS sich auflösen würde. Elle Ghill und ihre Leute vom Zirkular wollten deshalb für die Evakuierung der Thoregonvölker aus dem PULS sorgen. Zu diesem Zweck wollten sie die Hilfe der Kattixu in Anspruch nehmen, da dieses Volk über eine große Raumflotte verfügte.

Quellen

PR 2177, PR 2178, PR 2179, PR 2180, PR 2181, PR 2188, PR 2191, PR 2199