Elmer Bradley

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel beschreibt die Person der klassischen Perry Rhodan-Serie. Für die Person der Perry Rhodan Neo-Serie, siehe: Elmer Bradley (PR Neo).

Elmer Bradley war ein Mutant des Overhead.

Erscheinungsbild

Er war hochgewachsen, kräftig und wirkte sehr attraktiv.

Paragaben

Er war ein äußerst leistungsfähiger Telepath. Außerdem war er fähig, hypnotische Befehle mit starker posthypnotischer Wirkung zu geben. (PR 25)

Geschichte

Er muss zwischen 1976 und 1981 vom Overhead übernommen worden sein.

1981 nahm er im Auftag des Overhead Kontakt mit Homer G. Adams auf, scheinbar zufällig in einem Restaurant. Er erzählte ihm, dass er angeblich durch einen Kurssturz viel Geld verloren hätte und Adams erbot sich, ihn kostenlos zu beraten. Unbemerkt hypnotisierte ihn Bradley und zwang ihn, ein Geschäft über 1,5 Milliarden Dollar abzuschließen, das vollkommen wertlos war. Das löste einen Kurssturs bei GCC aus, der die Firma insgesamt 4 Milliarden Dollar kostete. Danach verschwand Bradley unauffällig. Der Overhead war von diesem Erfolg jedoch völlig enttäuscht, da er auf viel größere Verluste gezielt hatte. Er befahl Bradley wutentbrannt zu sich, um ihn enger an sich zu binden. (PR 25)

Quelle

PR 25