Eskaphonen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Eskaphonen waren ein Zweigvolk der Arkoniden vom Planeten Eskaphon. Diese Umweltangepassten hatten sich aus einem Kolonialvolk entwickelt.

Erscheinungsbild

Die Hautfarbe der Eskaphonen war ein tiefes Grün. Die extrem hohe Stirn ließ das Gesicht klein und zusammengestaucht wirken. Lediglich zehn Prozent der Vorderseite des Kopfes wurden von diesem Gesicht beansprucht. Die kleinen runden Augen waren schwarz und lagen tief in ihren Höhlen. Mehrere übereinander liegende Lider sorgten dafür, dass selbst grelles Licht die Augen nicht schädigen konnte. Eine Nase hob sich kaum ab. Die Nasenspitze war so lang, dass sie über die Oberlippe hing. Der Mund war ziemlich breit.

Das Äquivalent von Augenbrauen wurde von zwei Bögen mit feinen spitzen Dornen gebildet, die bis zu drei Zentimeter lang werden konnten. Nicht so spitz ausgeführte Dornen wuchsen auf dem hohen Haupt.

Ein großer Bestandteil des Blutes der Eskaphonen setzte sich aus einem chlorophyllähnlichen Stoff zusammen. Dieser Stoff ermöglichte ihnen erst die Existenz auf ihrer Heimatwelt, die von einer pflanzlichen Intelligenz beherrscht wurde.

Charakterisierung

Eskaphonen erweckten einen ziemlich arroganten Eindruck. Körperliche Unzulänglichkeiten waren ihnen ein Gräuel.

Fähigkeiten

Eine erstaunliche Fähigkeit dieser Arkoniden war es, in Gefahrensituationen die Ausschüttung eines von der Nebenniere produzierten Hormons zu verhindern. Das unterdrückte völlig den Instinkt, vor einer übermächtigen Gefahr die Flucht zu ergreifen. Die Eskaphonen kämpften daher auch in ausweglosen Situationen bis zum Tod weiter. Wenn sie in Gruppen zusammen kämpften, konnten sie diese Fähigkeit auch auf andere Lebewesen ausweiten.

Bekannte Eskaphonen

Geschichte

Die Angehörigen dieses Volkes dienten in der arkonidischen Flotte als furchtlose Offiziere. Die Unterdrückung des Selbsterhaltungstriebes führte aber schließlich zum Untergang dieses arkonidischen Kolonialvolkes. Es gelang den Maahks, Eskaphon ausfindig zu machen und zu vernichten. Da die Frauen der Eskaphonen ihre Heimatwelt nie verließen, starb dieses Volk schließlich aus.

Quelle

Atlan 204