Fall Harmonie

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Unter dem Oberbegriff Fall Harmonie wurden alle Maßnahmen zusammengefasst, die eingeleitet werden sollen, sobald absehbar war, welche Folgen nach dem Ende der Prüfungen, die ES den Terranern mit dem Kosmischen Schachspiel zwischen ES und ANTI-ES auferlegt hatte, eintreten würden.

Allgemeines

Die mit dem Eintritt des Falls Harmonie verbundenen Operationspläne waren weit gefasst, da niemand wusste, welchen Sinn die Prüfungen überhaupt hatten. Die Pläne waren in zwei Stufen (primäre und sekundäre Stufe) eingeteilt, wobei die erste (primäre) Stufe lediglich als Wartephase bezeichnet werden kann.

Geschichte

Als das Solsystem vom 20. Dezember 3458 bis zum 5. Januar 3459 von Unbekannten in eine fünfdimensionale Energiehülle eingeschlossen wurde und anschließend ein SVE-Raumer der Laren erschien, ging man davon aus, dass dies im Zusammenhang mit den Prüfungen der Terraner stand. Noch während dieser Ereignisse, am 29. Dezember 3458, gab Perry Rhodan über TTV bekannt, dass der Fall Harmonie eingetreten sei.

Im Zuge der primären Stufe von Fall Harmonie wurden in Folge alle wichtigen Persönlichkeiten des Solsystems dezentralisiert, damit ein eventueller Angriff auf Imperium-Alpha nicht die gesamte Führungsriege der Terraner treffen konne. Weitere Aktionspläne sahen die Dezentralisierung der Flotte, die Verteilung der in NATHAN gespeicherten Daten in 14.608 Konservierungsroboter und die Versetzung von Olymp in die Provcon-Faust vor. Das letzte Vorhaben wurde jedoch von den Laren vereitelt.

Als die Laren sich anschickten, die Macht in der Milchstraße zu übernehmen, wurde der letzte Aktionsplan von Fall Harmonie in die Tat umgesetzt: Das gesamte Solsystem wurde am 5. Juli 3459 durch ein ATG-Feld um 1,18 Minuten in die Zukunft versetzt. Nach der Versetzung von Terra und Luna in den Mahlstrom der Sterne wurden zumindest die in der Milchstraße verbliebenen Terraner in die Provcon-Faust gebracht und dort auf dem Planeten Gäa angesiedelt.

Quellen

PR 650, PR 653, PR 654, PR 658, PR 660, PR 664