Fasoul da Arthamin

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Fasoul da Arthamin war ein Agent des arkonidischen Geheimdienstes.

Erscheinungsbild

Er hatte die für Arkoniden typischen weißen Haare und roten Augen, sowie ein edel geschnittenes Gesicht mit aristokratischen Zügen.

Charakterisierung

Mitte des 15. Jahrhunderts NGZ war Fasoul da Arthamin Agent der Tu-Ra-Cel im Rang eines Cel'Arbtan.

Geschichte

Als Avryl Sheremdoc und Haneul Bitna im Jahre 1456 NGZ erstmals in Beltháany auf Gorragan zusammentrafen, kam Fasoul da Arthamin hinzu. Er stellte sich freimütig als Celista vor und suchte in der folgenden Zeit zusammen mit den beiden anderen Agenten nach Hinweisen auf das Geheimprojekt Vortex.

Die Arbeit der Agenten wurde von Toes Konnga behindert, einem Spion der Gui Col, über dessen Identität sie nichts wussten. Eines Tages kam es zum Kampf, bei dem Toes Konnga von einem Gleiter aus auf Haneul Bitna feuerte. Fasoul da Arthamin rettete Bitna das Leben, indem er den Gleiter des Gui Col mit einer Bombe vernichtete. Von Toes Konnga blieben nur verstümmelte und verbrannte Überreste übrig, deren Untersuchung keine Aufschlüsse über den feindlichen Spion brachte.

Quelle

Die Tefroder 1