Feuerschildkröte

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Eine Feuerschildkröte ist ein spezieller Löschroboter, der auf Raumschiffen der LFT eingesetzt wird. (PR 2627)

Allgemeines

Eine Feuerschildkröte ist ein Feuerlöschroboter, dessen hitzebeständige Abdeckung des Oberteils ihm ein schildkrötenähnliches Aussehen – und den Namen »Feuerschildkröte« – verleiht. Dieser Robotertyp wird von einer Befehlszentrale aus über Funk gesteuert und tritt bei Feueralarm in Aktion. Er kann mehrere Schläuche ausfahren und Brände mit Löschschaum bekämpfen. Des Weiteren verfügt er über Sensoren zur Prüfung der Atmosphäre auf giftige Bestandteile. (PR 2627)

Geschichte

Am 4. September 1469 NGZ erreichte die vom Kleber 37 der Zeitrose gesteuerte GEMMA FRISIUS in schwer beschädigtem Zustand das Solsystem. David Campese, der versucht hatte, alle Hawk-Triebwerke zu zerstören, um den Flug zum Solsystem zu verhindern, erreichte zuvor schwer verletzt den letzten noch funktionstüchtigen Hawk und konnte diesen allerdings nicht mehr zerstören. Das Feuer, das durch den Zerstörungsversuch ausgelöst wurde, rief eine Feuerschildkröte auf den Plan. Nachdem diese das Feuer gelöscht hatte, zerstörte Campese mit einem Strahlerschuss die Funkantenne und die Steuerelemente des Löschroboters. Unmittelbar vor seinem Tod gelang es ihm, einen Speicherkristall mit den Aufzeichnungen der Geschehnisse auf der GEMMA FRISIUS im Steuerkopf der Feuerschildkröte zu verstecken und das Versteck mit einigen Tropfen Blut zu markieren. Der Speicherkristall wurde am 15. November 1469 NGZ von Ronald Tekener gefunden. (PR 2627)

Quelle

PR 2627