Flint Surtland

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Plophoser Flint Surtland war im Jahre 1469 NGZ der Kapitän des Frachtraumers LADY LAVERNA und zugleich Mitglied der Organisation der Society of Absent Friends.

Erscheinungsbild und Charakterisierung

Surtland hatte ein breites Gesäß, kurze Beine, schmale Schultern und im Verhältnis zum Rest des Körpers zu lange Arme, was ihm den Spritznamen »Tara« eingebracht hatte. Die Nase saß ihm schief im Gesicht, er hatte sie sich einmal gebrochen, und sie war schlecht gerichtet worden. (PR 2617)

Geschichte

Im Jahre 1469 NGZ lebte Flint Surtland gemeinsam mit fünf Ehefrauen, siebzehn Kindern und acht Enkeln an Bord der Springerwalze LADY LAVERNA. Seine Favoritin war eine Frau mit Namen Aya, mit der zusammen er einen Sohn namens Surfo hatte. Die LADY LAVERNA gehörte zu einer Hälfte Surtland selbst und zur anderen Hälfte Homer G. Adams. Mit der Springerwalze transportierte Surtland in der Regel Fracht von Terra zur Wega und zurück. (PR 2617)

Am 15. September 1469 NGZ befand sich die LADY LAVERNA auf dem Raumhafen Point Surfat in Terrania. Surtland verhandelte gerade mit dem Springer-Patriarchen Koltzin, als die Robotikerin Toja Zanabazar mit einer Nachricht von Homer G. Adams an Bord der LADY LAVERNA erschien. Die Nachricht besagte im Wesentlichen, dass die Society of Absent Friends in Aktion treten sollte. Surtland flog daraufhin zunächst zur Antarktis, wo man in der Basis Altes Eis Vergil Rifeshyd abholte, und dann zum Kastell im Inneren des in Bau befindlichen Jupitermondes Neo-Ganymed, wo Toja Zanabazar die Hochleistungpositronik OTHERWISE installierte. (PR 2617)

... Todo: Check PR2647

Quelle

PR 2617