Frago

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Frago war eine sonnenlose Dunkelwelt im intergalaktischen Leerraum nahe der Milchstraße. Die Distanz nach M 13 betrug 92.000 Lichtjahre.

Astrophysikalische Daten: Frago
Sonnensystem: keines
Galaxie: intergalaktischer Leerraum
Entfernung nach Arkon: 92.000 Lichtjahre
Typ: Dunkelwelt
Durchmesser: 15.000 km
Schwerkraft: 1,21 g
Bekannte Völker
Posbis

Übersicht

Der atmosphärelose Planet durchmaß circa 15.000 km, es herrschte eine Schwerkraft von 1,21 Gravos. (PR 130)

Der Bereich mit dem Zellplasma besaß unter einem Schutzschirm eine für Terraner atembare Sauerstoffatmosphäre mit einer Durchschnittstemperatur von 21-23 °C und einem Argonanteil von 2,2%, wovon ein Teil wahrscheinlich aus Argoncid bestand. (PR 130, PR 138)

Geschichte

Ursprünglich gehörte Frago zur Andromeda-Galaxie und bewegte sich konsequent auf die Milchstraße zu. (PR 132)

Der Industrieplanet der Posbis wurde im Jahre 2112 von den Terranern entdeckt. Ein Fragmentraumer hatte die ALTA-663 nahe Mechanica als vermeintliches Ernteschiff an Bord genommen, als »Wahres Leben« identifiziert und nach Frago zur Reparatur verbracht. Das an Bord befindliche zehnköpfige Kommando unter Captain Brazo Alkher wurde nach der Beschädigung eines der Individualabsorber entdeckt und sendete Peilimpulse aus. Die THEODERICH kam bis auf 12.000 Lichtjahre an Frago heran und das Kommando konnte per Transmitter zur THEODERICH überwechseln. (PR 130)

Nachdem im M 13 die angreifenden Posbis kurz vor dem Sieg standen, griff im August 2113 eine Flotte aus 10.000 terranischen Einheiten Frago an. Der Relativschirm um Frago wurde innerhalb kürzester Zeit zerstört und das verheerende Bombardement Fragos begann. Die THEODERICH setzte ein Kommando ab, dass Laurin-Zellschwinger verteilte und so einen Angriff der Laurins simulierte. Der Plan ging auf, das Plasma rief um Hilfe. Aus der Milchstraße erging das Angebot an die Posbis, dass die Völker dort den Posbis gegen die Laurins beistehen würden, sobald der Angriff auf M 13 abgebrochen sei. Als dies geschah, zogen sich die Angriffsflotte von Frago zurück, nicht ohne einige Behälter des Plasmas mitzunehmen. Zeitgleich mit den Fragmentraumern aus M 13 kam eine 2000 Einheiten starke terranische Flotte den Posbis vermeintlich zu Hilfe, um das Versprechen einzulösen. Da die vermeintliche Laurin-Flotte bereits verschwunden war, wurde den Terranern mitgeteilt, dass eine Hilfe nicht mehr notwendig sei. (PR 138)

Im Jahre 2114 wurde Frago im Lauf der Auseinandersetzung zwischen biofreundlichen und technikfreundlichen Posbis zerstört.

Quellen

PR 130, PR 132, PR 138, PR 148