Freihandelszone Susch

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Freihandelszone Susch ist eine neutrale Wirtschafts- und Handelszone in der Galaxie Gruelfin.

Übersicht

Die Freihandelszone liegt in der Sternenwolke Samtan, einem irregulären Sternhaufen. Er ist eingebettet im Sternenarm Wuthans Leib. Zur Freihandelszone gehören neben der Hauptstation BOYSCH die sechs nächstgelegenen Sonnensysteme.

BOYSCH

BOYSCH ist das Zentrum der Freihandelszone; es handelt sich um eine Raumstation in Kugelform. Der Durchmesser der Station beträgt 15 km. Aus der Station ragen 220 Ausleger heraus, die so genannten Weichen. Jede Weiche kann bis zu sechs Kilometer weit ausgefahren werden. Sie dienen als Warenumschlagsplätze, aber auch als Wartungsdocks etc. Geführt wird jede Weiche von einem Weichenwärter.

Neben dem Warenumschlag ist auch eine Informationsbörse auf BOYSCH ansässig, dort wird jedwede Art von Informationen gehandelt.

Regierungsform

Regiert wird Susch vom Konsortium mit der ausführenden Gewalt des Autokraten. Das Konsortium setzt sich aus Vertretern der Unternehmerkaste der Weichenwärter zusammen. Insgesamt gibt es neun Mitglieder, die den Autokraten wählen.

Der Autokrat bekleidet dann für eine Wahlperiode sein Amt. Er kann wiedergewählt werden. Im Jahr 1225 NGZ hat Symaltin das Amt inne, es ist seine dritte Amtsperiode. Der Autokrat hat das Sagen in der Handelszone.

Die Kaste der Weichenwärter ist die wichtigste Unternehmerkaste in der Freihandelszone. Jeder Wärter ist Herr über eine der Weichen von BOYSCH. Sie streichen die Gewinne ein, die an den einzelnen Weichen gemacht werden, außerdem stellen sie das Konsortium. Sie sind es aber auch, die die Forschung in der Freihandelszone finanzieren. Forschungsschwerpunkte sind dabei die Medizin, Biologie und Technologie.

Bekannte Mitglieder um 1225 NGZ

  • Dertyba
  • Eleyre - Weichenwärter der Weiche 187
  • Slygo

Rechtsprechung

In der Freihandelszone gibt es auch ordentliche Gerichte, die gruelfinweite Akzeptanz besitzen. Urteile, die in Susch gesprochen werden, haben Gültigkeit bei über 2000 lose affiliierten Planetenregierungen.

Raumakademien

Die Raumakademien von Susch, die von BOYSCH aus verwaltet werden, sind um 1225 NGZ die besten in ganz Gruelfin. Von allen Völkern werden hier Kadetten ausgebildet. Insgesamt gibt es vier Akademien. An den Raumakademien wird sehr viel Wert auf Ethik und Moral gelegt. Es sind sehr humanistisch geprägte Ausbildungen.

Bekannte Akademien

  • Apenayn
  • Kakastaun

Bekannte Ausbilder

Bekannte Absolventen

Geschichte

Die Freihandelszone Susch war eine absolut neutrale Zone innerhalb Gruelfins. Diese Neutralität hatte ein Ende, als im Oktober 1225 NGZ Zaqoor-Flotten die Raumstation BOYSCH angriffen. Dieser Angriff wurde von Atlan und seinen Verbündeten, den Juclas, zurückgeschlagen. Danach schloss sich auch die Freihandelszone dem Bündnis gegen die Lordrichter von Garb an. BOYSCH wurde zum Zentrum des Widerstandes und Treffpunkt für alle Raumschiffe und Flotten, die sich dem Kampf gegen das Schwert der Ordnung anschließen wollten.

Quellen

Flammenstaub 8, Flammenstaub 9