Fundamentalisten

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Fundamentalisten sind eine Splittergruppe der Maahks.

Allgemeines

Sie lehnen alle Tendenzen zur Vergeistigung ab und sind daher Todfeinde der Schattenmaahks. Sie betrachten diese als eine existenzielle Bedrohung ihres Volkes und betreiben ihre völlige Ausrottung in Andromeda mit allen Mitteln.

Da die in einer fernen Zukunft lebenden Fundamentalisten unfruchtbar sind, verlängern sie ihr Leben durch Vermischung ihrer Körper mit künstlichen Bestandteilen. Dieser Prozess wird als Überlebenssymbiose bezeichnet.

Bekannte Fundamentalisten

Geschichte

5. Jahrhundert NGZ

Im Jahre 426 NGZ gelangte der Fundamentalist Grek-336 aus einer fernen Zukunft nach Terra. In seiner Relativgegenwart war er einer der letzten paar Dutzend Fundamentalisten, der Rest der Maahks hatte sich in Schatten verwandelt.

Auf Terra wurde er vorübergehend zum Kämpfer für Vishna und griff den Psi-Trust an. Er begegnete Ernst Ellert, entführte Reginald Bull, Geoffry Abel Waringer, Lynda Zontar sowie den Spezialroboter Speck aus HQ-Hanse und starb schließlich vor Kummer, als er mit ansehen musste, wie sich einige Maahks des 5. Jahrhunderts NGZ vor seinen Augen in Schatten verwandelten.

15. Jahrhundert NGZ

Im Jahre 1463 NGZ erfuhr Perry Rhodan durch seinen Kontakt mit Schattenmaahks in Diktyon, dass die Spaltung in Schatten und Fundamentalisten bereits begonnen hatte. Die Schatten wurden von den Fundamentalisten gejagt und suchten in den Polyport-Höfen Zuflucht. (PR 2507) Im März 1463 NGZ wurde Rhodan auf dem Transporthof DARASTO Zeuge, auf welch grausame Art die Fundamentalisten-Maahks Jagd auf die Schatten machten. (PR 2532, PR 2533) Am 14. März gelang es ihm auf DARASTO, einen Pakt mit Grek 11, einem Abgesandten der Dezentralen Überwachungsinstanz, zu schließen. Die Fundamentalisten erklärten sich bereit, ihren erbarmungslosen Vernichtungsfeldzug gegen die Schatten zwei Jahre lang ruhen zu lassen. In dieser Zeit wollte Rhodan alle Schatten aus Andromeda evakuieren. (PR 2534)

Nach dem Sieg der Superintelligenz ES über VATROX-VAMU und der Teilung von ES und TALIN nahm Grek 11 als Vertreter der Dezentralen Überwachungsinstanz der Fundamentalisten-Maahks am 14. Mai 1463 NGZ an einer Abschlussbesprechung auf TALIN ANTHURESTA teil. Hier unterbreitete Perry Rhodan den Schattenmaahks den Vorschlag, dass sie zukünftig das Polyport-Netz betreuen sollten. Dadurch wollte Rhodan dem Versprechen an die Dezentrale Überwachungsinstanz und die Fundamentalisten nachkommen, die Schattenmaahks binnen zwei Jahren aus Andromeda auszusiedeln. Grek 11 beglückwünschte Rhodan für diesen Vorschlag. (PR 2599)

Quellen

PR 1136, PR 1137, PR 1140, PR 1141, PR 2507, PR 2532, PR 2533, PR 2534, PR 2599