GECKO (Raumschiff)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Raumschiff. Für den Ilt, siehe: Gecko.

Die GECKO war eine Space-Jet mit 35 Metern Durchmesser.

Technik

Das Raumschiff verfügte über ein vollautomatisches Navigationssystem, so dass es von nur einer Person gesteuert werden konnte.

Beiboote

Als Beiboot führte die GECKO einen fünf Meter langen Antigravgleiter mit.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Getauft wurde die Space-Jet nach dem Ilt Gecko.

Im Jahre 1199 NGZ verließen Gucky und Alaska Saedelaere mit der GECKO Terra, um nach den beiden fehlenden Kandidaten für die restlichen Zellaktivatorchips zu suchen. Im Februar des Jahres erreichten sie den Planeten Cuelamaz. Gucky erhielt dort einen Hinweis von ES, der ihn aber nicht weiterbrachte.

Am 2. Januar 1200 NGZ brachen die beiden dann zusammen mit Ed Morris und Selma Laron in das Yolschor-System auf, fanden dort den Planeten Saira und landeten. Gucky erhielt einen weiteren Hinweis der Superintelligenz.

...

Quellen

PR 1600, PR 1602, PR 1611