GRIET

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die GRIET war ein Organschiff aus der Schwarzen Galaxis.

A399 1.JPG
Atlan 399
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt

Aussehen

Das Raumschiff hatte einen birnenförmigen Grundkörper von ungefähr 300 Metern Länge und bis zu 100 Metern Breite. Die organische Hülle war in vielen Schattierungen zwischen Braun und Grau gefärbt. In einer Kuppel am Bug war die Galionsfigur untergebracht.

Besatzung

Später wurde die Besatzung durch andere Hunods ausgetauscht, die sich mit Ganzelpohn verbündet hatten. Bei einer weiteren Mission bestand die Besatzung aus

Geschichte

Die GRIET hatte bereits mehrere Dutzend Missionen erfüllt, bis sie Anfang 2650 den Auftrag erhielt, nach Welkan in die Mikrogalaxie Tussänth zu reisen, um das dort ausgebrochene »Revolutionsfieber« zu bekämpfen.

Unterwegs gelang es der Galionsfigur, sich aus ihrer Konditionierung zu befreien. Ganzelpohn erkannte, dass er schrecklich missbraucht wurde und nichts weiter als ein Sklave war. Er begann einen raffinierten Psychokrieg mit dem Kommandanten, bis er eine Meuterei auslöste. Bei den dabei entstandenen Kämpfen wurden einige Bereiche des Schiffes beschädigt. Aber erst der Beschuss von Welkan sowie das auf die GRIET treffende Gegenfeuer konnten ihm zum Sieg verhelfen. Dabei wurde das Organschiff stark beschädigt und musste danach notdürftig repariert werden, um überhaupt wieder in den Weltraum aufbrechen zu können. Dabei wurde die überlebende Besatzung auf Welkan verbannt und die dortigen Rebellen als Flüchtlinge an Bord genommen.

Bei der weiteren Reise traf die GRIET auf Pthor und ersuchte um Asyl, welches auch gewährt wurde. (Atlan 399) Mit den bescheidenen Mitteln des Weltenfragments wurden weitere Reparaturen durchgeführt, und dann startete sie zu einer neuen Mission. Mit Atlan, Thalia und 30 Dellos an Bord flogen sie Richtung Innenbereich der Schwarzen Galaxis und passierten dabei eine unsichtbare Grenze, durch die Ganzelpohn wieder in den Einfluss seiner Konditionierung geriet. Die GRIET landete auf einem Flottentender, der sie nach Enderleins Tiegel brachte. Während die Besatzung fliehen konnte, wurde die GRIET ein Opfer dieses Reparatur- und Schrottplaneten: die organische Masse (und mit ihr auch die Galionsfigur) wurde wiederverwertet, die noch brauchbaren technischen Bestandteile ausgeschlachtet, der Rest verschrottet. Dabei fand Ganzelpohn den Tod. (Atlan 400)

Quellen

Atlan 399, Atlan 400