Galaxienzünder

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Galaxienzünder (auch als Kro Gom bezeichnet) ist eine ultimative Waffe der Kosmokraten zur Vernichtung von Galaxien.

Beschreibung

Funktion und Aufbau

Er zerstört das Gravitationsgefüge der betroffenen Galaxie. Dadurch löst sich die Galaxie auf. Der Großteil der Materie wird zudem in einen energetischen Plasmazustand umgewandelt.

Bekannt wurde den Galaktikern nur der in der Milchstraße installierte Galaxienzünder, der sich in der KRO'GOM'ATHO befand. Dieser war in kugelförmigen Großraumschiffen mit einem Durchmesser von etwa 1000 Kilometern eingelagert. Der eigentliche Galaxienzünder befand sich in einem Hohlraum von 150 km Durchmesser. In ihm schwebte eine rotierende Kugel von 130 km Durchmesser, deren Oberflächenstruktur sich ständig veränderte. Diese war über 15 km lange Brücken mit der Wandung verbunden und bestand aus einem unbekannten Material.

Technik

Roi Danton spekulierte, dass die Kugel im Innersten Ultimaten Stoff enthielt.

Zur Zerstörung einer Galaxie fliegt der Galaxienzünder in deren Zentrum und verankert sich dort in einer Art Semi-Manifestation in deren Gravitationsgefüge, während er gleichzeitig aus dem Standarduniversum entrückt wird. Sobald das Schiff, das den Galaxienzünder trägt, den Einsatzbefehl (Dekret der Vollstreckung) erhält, stürzt es sich in das zentrale Schwarze Loch der Zielgalaxie. Danach wird das Netzwerk der Gravitationslinien der Galaxie auf unbekannte Weise im Hyperraum zerstört.

Geschichte

Einsatz gegen die Thoregon-Bewegung

Die Pangalaktischen Statistiker gingen davon aus, dass 2000 bis 3000 Galaxien, darunter die Milchstraße, von den Kosmokraten durch Galaxienzünder vernichtet werden sollten, um gegen die Thoregon-Bewegung vorzugehen. Dabei handelte es sich um eine Schätzung der Anzahl der Galaxien, die zu einem Thoregon gehörten oder in der sich wahrscheinlich ein PULS entwickeln würde.

Die durch die Sprengung der Thoregon-Galaxien freiwerdendenden Energie sollten über die Megadome oder Pilzdome über die Brücke in die Unendlichkeit in die extrauniversellen PULSE durchschlagen. (PR 2148 – Kommentar)

Quelle

PR 2183, PR 2148