Garrason

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Arkonide Garrason war ein Mitglied der Rebellen von Kraumon.

Erscheinungsbild

Er war 26 Arkonjahre alt und 185 Zentimeter groß und knochig gebaut. Sein Gesicht mit den schmalen Augen wirkte hart.

Charakterisierung

Garrason duldete keinen Leichtsinn oder Sorglosigkeit.

Geschichte

Er hatte einen vierjährigen Einsatz im Methankrieg hinter sich. Im Jahre 10.499 da Ark gehörte er zu jenen 16 Besatzungsmitgliedern der SLUCTOOK, die in Keme auf dem Planeten Pejolc zurückgelassen wurden, um die Teilnahme Darbecks an den Amnestie-KAYMUURTES zu überwachen.

Obwohl nicht gerade davon begeistert, dass Fretnorc und Polc-Tanier die Kampfagentur GLORIOC mit ihrem Besitzer Huccard angeheuert hatten, um die Betreuung Darbecks zu übernehmen, unterstützte Garrason seine Gefährten bei der Ausführung ihres Plans, einen Funkspruch von der NECCOR an Darbeck abzustrahlen. Das Vorhaben scheiterte gründlich und die Gruppe gelangte an Bord der POLETSCHT auf den Planeten Venco-Nar. (Atlan 273)

Auf der Flucht vor der Polizei gelangte die Gruppe in ein Lager von Gauklern und Schaustellern, das vor der Stadt Kemjack aufgebaut war. Angelockt von dem Gezeter Puccos drangen sie in den Wohnwagen Conquetests ein. Der Gaukler und seine Tochter versteckten die Männer in einem geheimen Raum des Wagens vor den Polizeikontrollen. So wurden sie nach Kemjack geschmuggelt.

Ein Büro der GLORIOC wurde zum Ausgangspunkt für Exkursionen in die Stadt bestimmt. Garrason traf auf Shacca und sicherte sich dessen Dienste als Mietbruder. Der Junge sollte Informationen über Tepmest von Walkron einholen und eine Hyperfunkstation ausfindig machen, die nicht so streng überwacht wurde. Die Übermittlung einer Funkbotschaft an Darbeck war noch immer die vordringlichste Aufgabe der Gruppe.

Shacca gelang es, einen Schuldschein, ausgestellt auf Tepmest von Walkron, zu organisieren. Damit wurde der Adelige erpresst, einen vorbereiteten Funkspruch aus der Hyperfunkstation in Kemjack abzusetzen.

Nach Abschluss der Aktion machten sich die Gefährten einzeln auf den Weg zum Büro der GLORIOC. Dort wurden sie schon von Polizisten erwartet, die sie mit Paralysatoren niederstreckten. Die vier Männer wurden ins Stadtgefängnis von Kemjack gebracht.

Während einer Vorstellung des Großen Conquetests, zu dem der Künstler die Gefängnisinsassen eingeladen hatte, konnten die Männer mit tatkräftiger Unterstützung Darracias die Flucht ergreifen und sich in den Tiergehegen Valastoriors verbergen. Nach Stunden wurden sie von Darracia abgeholt und in Conquetests Wohnwagen gebracht. (Atlan 274)

Mit einem großen Transportschiff gelangte die Gruppe als Conquetests Gehilfen nach Hirc. Als klar wurde, dass Darbeck noch lebte und mit der DOPESTON aus dem Dubnayor-System abgeflogen war, erhielten sie von Fartuloon den Befehl, sich nach Kraumon abzusetzen. (Atlan 279)

Quellen

Atlan 273, Atlan 274, Atlan 279