Gart da Tromin

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Arkonide Gart da Tromin aus dem Khasurn der da Tromin war im Jahre 3102 Patriarch seiner Familie auf dem Planeten Sadik.

Erscheinungsbild

Er war 2,02 Meter groß und hager. Das weiße Haar des 95 Arkonjahre alten Mannes war kurz geschnitten. Die Nase war breit und langgezogen. Die extrem breiten Augenbrauen wuchsen über der Nasenwurzel zusammen. Die hohlen Wangen vermittelten einen asketischen Gesichtsausdruck. Um seine gesprenkelten Augen zu tarnen, trug der Zhdopandel rote Kontaktlinsen. Seine Brust wurde von gekreuzten Narben verunziert.

Charakterisierung

Er führte die Geschicke seiner Welt mit harter Hand und war unnahbar.

Geschichte

Anfang April des Jahres 3102 traf Lordadmiral Atlan in der Maske des Prospektors Elias Pattri im Stadtbüro von Ulja da Tromin mit dem Patriarchen zusammen. Dabei stellte sich heraus, dass Gart da Tromin auch nicht davor zurückschreckte, enge Verwandte mit Drogen gefügig zu machen.

Der Patriarch vermutete in Pattri einen Rebellen gegen die Herrschaft der da Tromin auf Sadik und ließ seine Gehilfin Camara Zaintz auf den Prospektor los. Geschwächt durch die Psi-Kräfte des Mädchens wurde Pattri von Gart da Tromin mit Füßen getreten, um ihn zu einem Geständnis zu zwingen. Zaintz ließ kurz von Pattri ab und lief davon. Während der Patriarch Ulja da Tromin mit Doxymidneit versorgte, konnte Elias Pattri aus dem Stadtbüro entkommen. Gart da Tromin schickte seinen Neffen, der völlig unter dem Einfluss der Droge stand, hinterher. Dabei musste Ulja einen Raum mit Fabristas durchqueren, deren harmonische Ordnung er durch seine schwankenden Bewegungen störte. Die scharfen Metallplättchen wurden dem Arkoniden zum Verhängnis.

Nach dem Verschwinden des alten Prospektors und dem Tod von Camara Zaintz intensivierte der Patriarch die Überwachung der Bevölkerung. Es gelang ihm jedoch nicht, an die Rädelsführer der Aufständischen heranzukommen. Auch die Folterung Cymbals brachte keine neuen Erkenntnisse. Als sich schließlich seine Palastgarde gegen ihn stellte und ihn verhaftete, war die Herrschaft Gart da Tromins und seines Khasurn über Sadik beendet. Aizela da Onur übernahm die Regierungsgeschäfte des ehemaligen Lehensplaneten der da Onur.

Gart da Tromin standen eine Reise nach Celkar und ein Prozess in der Arena der Gerechtigkeit bevor.

Quelle

Lepso 3