Gazil Rhombat

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Gazil Rhombat war im Jahre 2435 ein Angehöriger der besonders geschulten Leibwache des Großadministrators, die Teil der Solaren Abwehr war. (PR 300)

Erscheinungsbild

Der Terraner besaß ein schmales Gesicht. (PR 300, S. 9)

Charakterisierung

Perry Rhodan gegenüber empfand er bedingungslose Loyalität. Für den von ihm verehrten Großadministrator war er bereit, alles zu riskieren. (PR 300, S. 8-10)

Geschichte

Am 25. August des Jahres 2435 oblag dem noch jungen Leutnant als Offizier vom Dienst von zwölf bis achtzehn Uhr der Befehl über die sogenannte »Innenwache«. Bei einem Routinecheck entdeckte er, dass sich Rhodan im kleinen Privatpark, der sich an dessen Wohnräume anschloss, mit einer attraktiven jungen Frau traf. Leutnant Rhombat beobachtete, wie sein Idol die Frau umarmte, ihr über das Haar strich und sie küsste. (PR 300, S. 7-8)

Rhombat schloss daraus, Zeuge eines geheimen Stelldicheins geworden zu sein. Von der Integrität des Großadministrators überzeugt ging er davon aus, dass der verheiratete Mann von der Frau verführt worden sei. Gazil Rhombat entschloss sich, alles in seiner Macht stehende zu unternehmen, um den von ihm vermuteten Fehltritt Rhodans zu verheimlichen. (PR 300, S. 8-10)

Er ordnete daher die Posten an der Pforte des Parks unter Androhung eines Kriegsgerichtsverfahrens an, niemanden in den Park zu lassen. Rhombat hatte seine Befehle aber kaum erteilt, als Solarmarschall Julian Tifflor den Eingang zum Park erreichte. Entschlossen versperrte Rhombat dem Ranghöheren den Weg. Ein Wort gab das andere und schließlich bedrohte der Leutnant den Solarmarschall sogar mit seinem Impulsstrahler. (PR 300, S. 9)

Bevor sich die Lage weiter zuspitzen konnte, näherte sich Perry Rhodan zusammen mit der jungen Frau der Szene. Rhombat gestand Julian Tifflor nun, warum er sich so seltsam verhalten hatte. Als ihn der Solarmarschall darüber aufklärte, dass es sich bei der jungen Frau um Rhodans Tochter handelte, fiel Rhombat in Ohnmacht. (PR 300, S. 9)

Als Rhombat kurz darauf wieder aufwachte, hatten Julian Tifflor, Suzan Rhodan und Perry Rhodan sich bereits über den Vorfall ausgetauscht. Die drei waren sich einig, dass das Handeln Rhombats hohen persönlichen Mut erkennen ließ. Zu Rhombats Verblüffung bedankte sich Perry Rhodan daher bei ihm, teilte ihm mit, dass der Vorfall keine negativen Konsequenzen für ihn haben würde und beförderte den Leutnant zum Captain. (PR 300, S. 10)

Quelle

PR 300