Geistiger Faktor

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Geistige Faktor ist eine körperlose Macht, die auf Roxha angesiedelt ist. Er ist entweder identisch mit HIDDEN-X oder aber ein selbständiger Ableger dieser Entität.

Allgemeines

Der genaue Status des Geistigen Faktors ist nicht bekannt, das heißt, es könnte sich um eine Superintelligenz oder um eine Vorstufe dazu handeln. Da kein Roxhare diese Macht je zu Gesicht bekommen hat, ist auch nicht bekannt, ob sie sich irgendwie manifestiert hat und/oder optisch wahrgenommen werden kann. (Atlan 530)

Der Geistige Faktor übt eine mentale Kontrolle über die Roxharen aus, die auch über viele Lichtjahre hinweg wirksam ist. Alle so beeinflussten Roxharen werden ausschließlich im Sinne des Geistigen Faktors tätig und holen sich von ihm immer wieder Anweisungen.

Die Roxharen gehen davon aus, dass der Geistige Faktor sie sogar aus der Ferne töten kann. Ob dies der Wahrheit entspricht, ist nicht bekannt.

Faktorverbrecher

Nur sehr wenige Roxharen sind gegen diesen Einfluss immun, sie werden als Faktorverbrecher bezeichnet und gejagt. Nur einer von 10.000 Roxharen ist immun gegen den Einfluss des Geistigen Faktors. Wenn drei Immune in einem nicht allzu großen Raum beisammen sind, kann ihre Immunität auf andere, noch beeinflusste Roxharen übergreifen. (Atlan 531)

Geschichte

Über Geschichte und Absichten des Geistigen Faktors ist kaum etwas bekannt. Y'Man ging davon aus, dass die Roxharen für eine positive Macht - möglicherweise für eine Superintelligenz - tätig wurden, die eine Pufferzone im Bereich zwischen zwei Mächtigkeitsballungen errichten wollte. Y'Man nahm an, dass der Geistige Faktor nicht mit dieser Macht identisch war und die Roxharen negativ beeinflusste. (Atlan 530)

Dies musste seit mindestens 160 Jahren (ausgehend vom Jahre 3791) der Fall sein, denn seit dieser Zeit waren die Roxharen auf Chail tätig. Sie transportierten Chailiden auf andere Welten, die dort durch ihre Lehre von der »geistigen Raumfahrt« dafür sorgen sollten, dass andere Völker in ihrer technischen Entwicklung gehemmt wurden. Auf diese Weise sollte eine Zone entstehen, in der es keine Raumfahrt gab. (Atlan 530)

Diese Wesenheit sah in ihren Planungen vor, dass die Roxharen die Aufgabe und das Recht hatten, in ihrem Sektor das einzige Volk zu sein, das über eine fortgeschrittene Technik verfügen durfte. (Atlan 530)

Es zeigte sich, dass nach Chail versetzte Roxharen immun gegen den Geistigen Faktor wurden. Die Immunen vermuteten, dass dies überhaupt nur auf Chail möglich war, eventuell durch den Einfluss der meditierenden Chailiden.

Zu einem unbekannten Zeitpunkt kam es zu einer Rebellion der Immunen von Chail. Er wurde durch den Einsatz der im Guel-System stationierten Raumschiffe der Roxharen blutig niedergeschlagen. Die wenigen überlebenden Immunen wurden in einem Kastell interniert. Allerdings wurden auch die Beeinflussten nach und nach ihrer Aufgabe überdrüssig. Sie führten zwar noch die Befehle des Geistigen Faktors aus, fühlten sich ihm aber nicht mehr sklavisch verpflichtet.

Y'Man und Atlan gelang es im Jahre 3791, Informationen über den Geistigen Faktor zu sammeln, die Verhältnisse auf Chail zu verbessern und eine Friedenszelle zu erschaffen. Der Geistige Faktor befahl die Räumung Chails. Phin'Sar, der diese Befehle ausführte, scheiterte an der Aufgabe, Atlan zu töten oder die SOL zu vernichten. Die auf Chail lebenden Faktorverbrecher wollten heimlich nach Roxha zurückkehren und versuchten, die Macht des Geistigen Faktors zu brechen.

Sein Einfluss erlosch im März 3792, als HIDDEN-X den mentalen Kontakt nach Roxha abbrechen und fliehen musste. Somit wurden alle Roxharen von der geistigen Versklavung befreit.

Quellen

Atlan 530, Atlan 531, Atlan 532, Atlan 550, Atlan 560