Geral-Khor

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Geral-Khor war um 2102 einer der wenigen aktiven Arkoniden und Kommandant des Flottenstützpunkts auf Salex IV.

Erscheinungsbild

Der Arkonide befand sich im fortgeschrittenen Alter. Im Dienst trug er seine Flottenuniform, die ihn als hohen Offizier auswies. Vorschriftsgemäß trug er immer eine Energiewaffe am Gürtel.

Charakterisierung

Der Kommandant konnte als Relikt aus alten Tagen beschrieben werden. Er war von einem unendlichen Pflichtbewusstsein erfüllt und dem Großem Imperium treu ergeben.

Geschichte

Im Jahre 2102 gehörte Geral-Khor zu den wenigen noch aktiven Arkoniden, auf die Atlan in seinem Imperium zählen konnte. Dem Offizier oblag die wichtige Aufgabe der Überwachung des Stützpunkts auf Salex IV. Als im September alle Anlagen und Raumschiffe aufgrund fehlender Kommandoimpulse des Robotregenten ausfielen und sein Hyperkom nur noch auf Notstrom lief, wusste der alte Arkonide keinen Rat. Da machte die DRUSUS einen Zwischenhalt unweit von Salex. Khors Energiereserven reichten aus, um dem Schiff eine Nachricht zukommen zu lassen. Perry Rhodan ließ Kurs auf Salex IV nehmen und hörte sich die Schilderung der Probleme an. In einem Gespräch mit Atlan auf der DRUSUS stellten sich die Probleme als gravierender heraus. Die Akonen hatten einen Angriff gestartet und Arkon III in eine Energieglocke unbekannter Art gehüllt. Seine Pflicht als Diener des Imperiums gebot es Geral-Khor, die DRUSUS nach Arkon zu begleiten, da es ihm vor Ort unmöglich war zu helfen.

Wahrscheinlich kehrte er nach Lösung der Problematik wieder auf seinen Posten auf Salex IV zurück.

Quelle

PR 105