Gerziell

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Gerziell war der Gys-Voolbeerah, der die Wahrheit über sein Volk entdeckte.

Erscheinungsbild

Wie jeder Gys-Voolbeerah konnte Gerziell seine Gestalt beliebig verändern und das Aussehen von Vertretern zahlloser fremder Völker annehmen.

Seit 3586 war er der »Träger der wahren Form« und war in der Ursprungsform der Gys-Voolbeerah zu sehen: eine menschengroße, aus rötlich funkelnden Kristallen zusammengesetzte Schneeflocke.

Geschichte

Gerziell war Absolvent der neun Stufen des Koah-Shara und damit nach Wissen der bekannten Gys-Voolbeerah der erste ihres Volkes, dem dies nach dem Untergang des alten Tba gelungen war.

Als Expeditionsleiter und Kommandant des Raumschiffes PONTA-KJURTE gelang ihm 3586 das, wovon alle Gys-Voolbeerah träumen. Er entdeckte Uufthan-Pynk, die verloren geglaubte Heimatgalaxie der Molekülverformer und dort ihre Ursprungswelt Gys-Progher im Aggluth-System. Hier stieß er auf Wesen, die sich als evolutionäre Weiterentwicklung der alten Gys-Voolbeerah vorstellten und ihn quasi unter geistige Kontrolle brachten. Von diesen »Brüdern in Tba« erhielt er das Raumschiff ZYMAHR-ELKZEFT (d. h. »Schwert der Götter«), das allen galaktischen Schiffen hoch überlegen war.

Unter dem Einfluss dieser Wesen drang er in die Milchstraße ein, wo sich zu dieser Zeit Gys-Voolbeerah aus vielen Galaxien trafen, um über die gemeinsame Zukunft zu beraten. Er versuchte, sich an deren Spitze zu setzen und sie für einen Feldzug zur Wiedererrichtung des Reiches der Inseln zu gewinnen. Aber die Molekülverformer waren der Feldzüge müde geworden.

In der Sternenstadt Tlagalagh erfuhr er die wahre Geschichte seines Volkes und nahm unbewusst die Ursprungsgestalt der Gys-Voolbeerah an. Damit brach er, der Beste der Besten, gleich zwei Tabus: Zum einen die Gestalt gegen seinen eigenen Willen zu ändern (eine der sieben Schändlichkeiten) und zum anderen dann auch noch ausgerechnet die verhasste und hässliche Ursprungsgestalt anzunehmen. Die Gys-Voolbeerah wurden zwar geläutert und befriedet, aber Gerziell war fortan der »Unberührbare«.

Erst als sein Volk auf Targriffe eine neue Heimat fand und Terraner zu ihm vordrangen, setzte sich sowohl bei ihm als auch bei seinem Volk die Erkenntnis durch, dass die Ursprungsgestalt von geradezu ätherischer Schönheit ist und der Abscheu nur eine genetische Konditionierung darstellte.

Im Jahr 3586 oder 3587 stellte er zusammen mit Pyon Arzachena einen Roboter zum Selbstbau her, der ihm in seiner ursprünglichen Gestalt nachempfunden war und erlaubte Arzachena, diesen kommerziell über dessen Firma HOBBY-BAZAAR zu vertreiben. Damit sollte einer größeren Öffentlichkeit bekannt gemacht werden, wie schön die Ursprungsgestalt der Gys-Voolbeerah tatsächlich war. (PR 923)

Über die weitere Geschichte dieses Führers der Gys-Voolbeerah ist nichts bekannt.

Quellen

PR 881, PR 882, PR 923