Ghoolon

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Fagesy Ghoolon war im Jahre 1469 NGZ ein Plaudermeister der Allgegenwärtigen Nachhut auf der Planetenbrücke Shath in der Anomalie.

Erscheinungsbild

Er hatte das typische Aussehen eines Fagesy, wobei seine fünf Arme feuchtschwarz schimmerten. (PR 2618)

Charakterisierung

Als Plaudermeister galt Ghoolon als einer der besten Verhör- und Folterspezialisten der Allgegenwärtigen Nachhut. Er stand in dem Ruf, jedem seiner Opfer auch noch das letzte Geheimnis entlocken zu können. Daher zählte er auch zu den wichtigsten Untergebenen von Facao, dem Obersten Marschgeber der Allgegenwärtigen Nachhut. (PR 2618)

Geschichte

Als im September 1469 NGZ der Hohe Marschgeber Mareetu aufgrund seines Versagens beim Obersten Marschgeber Facao in Ungnade fiel, übergab Facao Mareetu zunächst an Ghoolon, damit dieser Mareetu in seiner Plauderkammer verhören konnte, um sicherzustellen, dass Mareetu keinen Verrat begangen hatte. Anschließend wohnte Ghoolon Mareetus Entmachtung bei. (PR 2618)

Kurz darauf geriet die Irmdomerin Jenke Schousboe, die Kommandantin des SKARABÄUS VAHANA, in die Gewalt der Allgegenwärtigen Nachhut. Auch sie wurde von Ghoolon befragt und psychisch gefoltert, konnte aber wenig später von ihren Kameraden befreit werden. Auf ihrer Flucht begegnete Schousboe Ghoolon und stand kurz davor, diesen zu ermorden, konnte aber von ihren Kameraden davon abgehalten werden. (PR 2618)

Quelle

PR 2618