Ghuurm

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Ghuurm ist der vierte Planet einer Sonne am Rande der Sonnensteppe in der Galaxie Alkordoom.

Übersicht

Bei dieser Stützpunktwelt der Jupter handelt es sich um eine kalte und stürmische Welt. Die Station wurde in Äquatornähe errichtet. Das ermöglicht den Juptern zumindest während der kurzen warmen Sommer ohne Schutzanzüge ins Freie zu gehen. Das Gebiet des Stützpunktes wird drei- bis viermal im Jahr von Shirgen heimgesucht und kahlgefressen.

Der relativ große Stützpunkt wird von meist flachen Gebäuden gebildet. Dazwischen erheben sich einige graue, würfelförmige, fenster- und türlose Bauten. Gibt es dennoch ein Tor, so ist es mit dem Siegel des Erleuchteten versehen.

Geschichte

Vor langer Zeit wurden auf Ghuurm Wesen ausgesetzt, die ihrer Psi-Potentiale beraubt worden waren. Durch Mutationen veränderten sich diese Geschöpfe zu den so genannten Shirgen.

Auf Anweisung des Erleuchteten errichteten die Jupter einen Stützpunkt.

Zum Jahreswechsel 3818 / 3819 wurde die ANIMA nach Ghuurm gebracht. Atlan musste das Auge des Erleuchteten betreten. Wie noch nie zuvor, begannen alle Blasen des Auges in rötlichem Licht zu erstrahlen. Die Hyperfunkgeräte strahlten den Befehl für das Start- und Landeverbot auf Ghuurm ab, ehe sie dann durchbrannten und explodierten.

Durch die Flucht es Erleuchteten aus dem Nukleus wurde das Auge zerstört. Die mit dem Siegel des Erleuchteten gekennzeichneten Gebäude explodierten. Chaos brach aus. Die Jupter verließen Ghuurm mit ihren Raumschiffen. Durch den Abgang wurden alle Augen des Erleuchteten zerstört, und der Steppenwind erlosch.

Quelle

Atlan 699