Goppler

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Goppler ist ein kleiner rot leuchtender Stern in der Galaxie DaGlausch. (PR 1977)

Übersicht

Die Sonne wird nicht von Planeten umkreist. Zumindest während der Jahre von 2512 bis 4878 (1291 NGZ) befanden sich in ihrem Orbit drei Objekte: die Raumstation Heim, das Raumschiff HARQUIST sowie eine leistungsstarke Hyperfunkstation. (PR 1977)

Geschichte

Zu einem unbekannten Zeitpunkt wurde die Raumstation Heim und die zugehörige Sendestation auf Veranlassung der Superintelligenz ES in dem System stationiert. Anfang des Jahres 2512 traf Lotho Keraete mit der HARQUIST bei Goppler ein. An Bord von Heim sollte er in den folgenden Jahrhunderten, ebenfalls im Auftrag von ES, einer Transformation zu einem lebenden Roboter unterzogen werden. Die Umwandlung des Terraners fand während nur selten unterbrochener ausgedehnter Tiefschlafphasen statt. (PR 1977)

Um das Jahr 2750 trafen 442 sternförmige Raumschiffe bei Goppler ein. An Bord der kleinen Flotte befanden sich Überlebende des arachnoiden Volkes der CawCadd. Deren Heimatsystem war kurze Zeit zuvor durch ein Kesselbeben vernichtet worden. Schnell begannen sie damit, sich ein Habitat zu errichten. Es war wie ein kokonartiges Gespinst angelegt, in das auch die drei Raumobjekte miteinbezogen wurden. Dort einzudringen war ihnen jedoch nicht möglich und die Roboter in Heim ließen sie gewähren. (PR 1977)

Vor allem durch das von den CawCadd angebaute Kobaltmoos kam es bis zum Jahr 4878 jedoch zu schweren Beschädigungen an Heim und der HARQUIST. Als Lotho Keraetes Transformation nun abgeschlossen war und er sich mit der HARQUIST zu einem Treffpunkt begeben sollte, war dies nicht mehr möglich. Behindert durch ausbrechende Kämpfe zwischen den CawCadd und den Stationsrobotern gelang es dem Terraner jedoch einen Notruf abzusetzen. ES schickte daraufhin einen Schwarzlicht-Zapfen um Keraete abzuholen. Als auch dieses Schiff von den CawCadd angegriffen wurde, mussten die Arachnoiden durch die überlegene Gegenwehr schwerste Verluste hinnehmen. Lotho Keraete jedoch gelang es, das System nun ungeschoren zu verlassen. (PR 1977)

Quellen