Grek 11

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Abgesandten der Fundamentalisten-Maahks. Für den Geheimdienstoffizier, siehe: Grek 11 (MdI).

Der Maahk Grek 11 war 1463 NGZ der Gesandte der Dezentralen Überwachungsinstanz der Fundamentalisten-Maahks, der auf den Polyport-Hof DARASTO entsandt worden war.

Erscheinungsbild

Er maß fast zweieinhalb Meter und überragte damit normale Maahks, die bei einer Schulterbreite von 1,50 Metern eine Größe von 2,20 Metern erreichten, um mindestens eine Kopflänge. Seine Haut leuchtete in einem ungewöhnlichen Blaugrau.

Charakterisierung

Als Grek 11 bekleidete er offensichtlich keinen der allerhöchsten Ränge innerhalb der Dezentralen Überwachungsinstanz. Dennoch war er für Perry Rhodan ein harter Verhandlungsgegner.

Geschichte

Als Grek 11 am 14. März 1463 NGZ auf DARASTO eintraf, herrschte dort ein Konflikt zwischen den Fundamentalisten und den sogenannten Schattenmaahks. In zähen Verhandlungen war es Perry Rhodan möglich, mit Grek 11 einen Kompromiss auszuhandeln: die Fundamentalisten verpflichteten sich, die Verfolgung der Schattenmaahks einzustellen. Im Gegenzug verpflichtete sich Perry Rhodan, innerhalb von zwei Jahren alle Schattenmaahks aus Andromeda zu evakuieren. Außerdem traten die Fundamentalisten-Maahks der Allianz gegen die Frequenz-Monarchie bei und sicherten Perry Rhodan zu, den Galaktikern eines ihrer Krathvira-Geräte zur Verfügung zu stellen. (PR 2534)

Nachdem alle Fundamentalisten-Maahks DARASTO verlassen hatten, ging Grek 11 zusammen mit fünf weiteren Maahk-Technikern und einem Krathvira an Bord der MIKRU-JON. Ihr nächstes Reiseziel war das Sicatemo-System. (PR 2536)

Im Sicatemo-System angekommen, wurde die MIKRU-JON in die JULES VERNE eingeschleust, und Grek 11 verkündete bei einer Versammlung, an der neben Perry Rhodan und Atlan auch Meruv Tatur für die Tefroder und Daore Hapho für die Gaids teilnahmen, dass die Andromeda-Maahks nun offiziell dem Bund von Sicatemo betreten wollten. Außerdem stellte er das mitgeführte Krathvira-Gerät zwecks näherer Untersuchung einem Forscherteam zur Verfügung, zu dem unter anderem die Hyperphysiker Abraham Camaro und Ponson Merez gehörten. (PR 2537)

Am 2. April 1463 NGZ vertrat Grek 11 die Dezentrale Überwachungsinstanz und die Andromeda-Maahks bei der formellen Gründung des Bundes von Sicatemo, bei dem sich die Völker Andromedas und die in Andromeda vertretenen Galaktiker um Atlan zum Ziel setzten, gemeinsam gegen die Frequenz-Monarchie vorzugehen. (PR 2544)

Am 22. April 1463 NGZ brach eine Flotte von 18.000 Maahkwalzen, 6000 Fragmentraumern der Posbis und 6000 Kugelraumern der Tefroder unter dem Kommando von Grek 11 vom Holoin-Fünfeck auf mit dem Ziel, die Stützpunktwelt Hibernation-1 der Frequenz-Monarchie anzugreifen. (PR 2547) Am 25. April um exakt 12 Uhr fand der Angriff auf Hibernation-1 statt. Grek 11 setzte dabei eine kleine Menge spezieller Psi-Materie ein, um die Vatrox auf dem Planeten und den Schlachtlichtern zur Selbstentleibung zu zwingen. Außerdem ließ er einige der Maahkwalzen als fliegende Bomben auf der Oberfläche von Hibernation-1 einschlagen. Nach kürzester Zeit waren alle 10.000 Schlachtlichter der Systemverteidigung vernichtet, auch die Oberfläche von Hibernation-5 war massiv beschädigt, und das Vamu von 309 Millionen Vatrox war in Krathvira-Seelenfallen gefangen. Die Flotte von Grek 11 hatte 16.300 Einheiten verloren. (PR 2548)

Um den 10 Mai 1463 NGZ herum gehörte Grek 11 gemeinsam mit Major Lethem Shettle und Captain Steffan LeLoub zu den Anführern bei der Eroberung des Distribut-Depots ESHDIM in der Galaxie Anthuresta. Als die Eroberung von ESHDIM schon fast abgeschlossen war, stellte Lethem Shettle eine Verbindung zu TALIN ANTHURESTA her. So kam es zu einem Kontakt zwischen Grek-11 und dem Schattenmaahk Pral, wobei die Kommunikation recht unterkühlt verlief. Kurz darauf erfuhr Grek-11 auch von der Umwandlung des Planeten Gleam in eine Scheibenwelt. (PR 2597)

Am 11. Mai 1463 NGZ erschien Grek 11 in Begleitung von Lethem Shettle auf TALIN ANTHURESTA, um drei Krathvira-Seelenfallen an die Silberkugel-Pilotinnen Eritrea Kush und Betty Toufry zu übergeben. (PR 2598)

Nach dem Sieg von ES über VATROX-VAMU und der Teilung von ES und TALIN nahm Grek 11 am 14. Mai 1463 NGZ an einer Abschlussbesprechung auf TALIN ANTHURESTA teil. Hier unterbreitete Perry Rhodan den Schattenmaahks den Vorschlag, dass sie zukünftig das Polyport-Netz betreuen sollten. Dadurch wollte Rhodan dem Versprechen an die Dezentrale Überwachungsinstanz der Fundamentalisten-Maahks nachkommen, die Schattenmaahks binnen zwei Jahren aus Andromeda auszusiedeln. Grek 11 beglückwünschte Rhodan für diesen Vorschlag. (PR 2599)

Quellen

PR 2534, PR 2536, PR 2537, PR 2544, PR 2547, PR 2548, PR 2597, PR 2598, PR 2599