Grigha

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Grigha sind ein Volk von Echsenabkömmlingen aus der Großen Magellanschen Wolke. Dort lebten sie vor etwa sieben Millionen Jahren. Es ist nicht bekannt, ob in der GMW noch Nachfahren der Grigha leben. Bekannt ist allerdings, dass um 1333 NGZ noch Grigha und ihre Nachfahren im Arphonie-Sternenhaufen lebten.

Erscheinungsbild

Die Echsenabkömmlinge haben eine schuppige Haut, sie sind über zwei Meter groß und Vegetarier. Die Grigha besitzen zwei Beine und vier Arme, das kräftige, lange untere Armpaar dient dazu Äste zu knicken, das obere stummelartige Schulterarmpaar dient dazu, das Laub zu entfernen und die Nahrung in den Mund zu führen, um sie mit den kräftigen Kauleisten zu zerkleinern. Um die Balance zu halten, dient der stummelartige Schwanz und ein leicht vornübergeneigter Gang.

Kolonialgrigha von Asha I

Auf Asha I, einer Welt in Arphonie, existierte um 1333 NGZ eine Kolonie von Grigha. Da deren Zivilisation völlig auf Basis der Hyperzapfung aufgebaut war, waren die Folgen des Hyperimpedanzschocks hier sehr stark ausgeprägt.

Bekannte Grigha

Geschichte

Die Grigha stammten aus Amringhar und unterstützten die Schutzherren von Jamondi. Ihr bekanntester Vertreter war wohl der Schutzherr Jopahaim.

Im 14. Jahrhundert NGZ ist nur wenig über die Grigha und ihren Werdegang bekannt. Im Arphonie-Sternenhaufen gehörten die Grigha dem Schattenstaat Andaxi an, allerdings ist über die Größe der Population nichts bekannt.

Anmerkung: Wahrscheinlich haben sich große Teile dieses Volkes im Jahre 1335 NGZ der Ahandaba-Karawane angeschlossen und die Milchstraße verlassen.

Quellen

PR 2249, PR 2262, PR 2269