HARSCHIER

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die HARSCHIER war ein Organschiff aus dem Rghul-Revier der Schwarzen Galaxis

Technische Details

Das Raumschiff hatte eine ungefähre Kugelform und durchmaß etwa 200 Meter. Die Oberfläche war wie von Pockennarben entstellt. Ein kastenförmiger Aufsatz wies die Dimensionen 30 mal 30 Meter auf und ragte etwa 20 Meter über die Außenhülle hinaus. An diesen Aufsatz schloss sich die transparente Kuppel mit der Galionsfigur an.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Im Jahre 2650 wurde die HARSCHIER nach Garritz geschickt, von wo aus ein Notruf abgesendet worden war. Auf dem kleinen Planeten entdeckten sie drei Humanoide, die sich Atlan, Kennon und Razamon nannten. Sie gaben an, dass der Notruf nicht von ihnen gekommen sei, sondern von anderen Schiffbrüchigen, die sich aber mit dem Raumschiff der dreien, der ZARKIET, inzwischen davon gemacht hätten. Kommandant Kenzon glaubte diese Geschichte ebenso wenig wie dass Razamon im direkten Auftrag von Duuhl Larx unterwegs war. Schließlich ließ er sie in eine Gefängniszelle stecken, in welche auch noch der Truge Cultran geworfen wurde.

Dann musste die HARSCHIER ihren Flug unterbrechen, um zu einem Kampfeinsatz um das soeben im Rghul-Revier materialisierte Pthor zu fliegen. Als sie dort ankam, griff sie sofort ein, wurde aber zum Wrack geschossen. Nur den vier nun entflohenen Gefangenen gelang es, mit fünf von ihnen gefangen genommenen Trugen in einer Rettungskapsel zu entkommen.

Quellen

Atlan 438, Atlan 439