Halgarn Vil

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Arkonide Halgarn Vil gehörte zur Besatzung der ISCHTAR und damit zu den Rebellen von Kraumon.

Erscheinungsbild

Er war groß gewachsen und hatte eine kräftige Statur.

Charakterisierung

Vil handelte weder unüberlegt noch spontan. Er strahlte Entschlossenheit aus.

Geschichte

Im Jahre 10.499 da Ark gehörte er zu jener Gruppe der Besatzung der ISCHTAR, die mit Akon-Akon per Transmitter zum Planeten Foppon gelangte. Halgarn Vil wurde ausgewählt, Atlan, Fartuloon und Karmina Arthamin bei der Suche nach dem von den Akonen auf Foppon zurückgelassenen Wächter des Planeten zu suchen. Der Kommandotrupp wurde in einer intakt gebliebenen Transmitterstation von Fesselfeldern eingefangen und über einen Kurzstreckentransmitter in eine Halle transportiert, wo den Gefährten die Geschichte des Wächters Ziponnermanx zur Kenntnis gebracht wurde. Der »MULTIPLE« übernahm Vils Körper und kehrte zu den Kameraden um Akon-Akon zurück, nachdem er in Vils Geist Informationen über den Kerlas-Stab gefunden hatte, der ihm die Möglichkeit für eine Rückkehr in das »Versteck« der Akonen bieten könnte. Den Kameraden erzählte Vil die Geschichte, dass Atlan, Fartuloon und Karmina von einer zusammenbrechenden Mauer erschlagen worden wären. Ziponnermanx versuchte Akon-Akon zu übernehmen. Sein Geist wurde jedoch zurückgeschleudert. Auf Akon-Akons Befehl verließ der Akone den Körper und kehrte in seinen eigenen zurück.

Mit dem Tod des Akonen war auch Vils Schicksal besiegelt. Gemeinsam mit all den Tieren und Pflanzen Foppons, die jemals unter der Kontrolle des Wächters gestanden hatten, starb auch Halgarn Vil.

Quelle

Atlan 244