Handlungsebene

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

In Handlungsebenen oder Handlungsstränge werden innerhalb von Zyklen jeweils mehrere Romane zusammengefasst, die verschiedene voneinander abgegrenzte Themengebiete behandeln, die parallel zueinander ablaufen.

Allgemeines

In den einzelnen Handlungsebenen agieren mehr oder weniger immer dieselben Handlungsträger bzw. sie spielen an den gleichen Schauplätzen. Dabei ist es meist so, dass jeweils einer oder mehrere Zellaktivatorträger die Haupt-Protagonisten einer Ebene sind.

Üblicherweise spalten sich zu Beginn eines Zyklus die einzelnen Ebenen auf, laufen parallel nebeneinander her und finden zum Ende des Zyklus wieder zusammen, bzw. ein Strang geht in einen anderen über.

Beispiele

Sehr deutlich wird diese Abstufung zum Beispiel im Sternenozean-Zyklus. Hier gibt es auf der einen Seite die Handlungsebene mit Atlan und Perry Rhodan im Sternenozean von Jamondi, auf der anderen die Handlungsebene in der Milchstraße, die sich zunächst um die Sekte um Gon-Orbhon dreht, sowie die Geschichte um den neuen Handlungsträger Kantiran.

Ein typisches Beispiel für die übergreifende Verwendung von Hauptfiguren usw. findet sich ebenfalls aus dem Sternenozeanzyklus. Die Handlungsebene um den Schauplatz Hayok mit Kantiran und Ascari da Vivo wird zur Zyklusmitte von der Handlungsebene über den Flug der RICHARD BURTON abgelöst, die Handlungsträger werden hierbei aber zum Teil übernommen, bzw. sie werden neu durchmischt.

Entwicklung

In den frühen Zyklen war die Handlung meist linear strukturiert. Im Wesentlichen drehte sie sich um Perry Rhodan und seine unmittelbare Umgebung. Vereinzelt kam es zu kurzen Einschüben von so genannten Einzelabenteuern. Dabei handelte es sich meist um Kommandoeinsätze, oder um Erinnerungen von Atlan da Gonozal in ein oder zwei aufeinanderfolgenden Romanen.

Ein Sonderfall stellen die Romane von Kurt Mahr um die Kolonisten von Gray Beast dar, die während seines Auslandsaufenthaltes in den USA entstanden und aufgrund der verzögerten Kommunikation zwischen Mahr und dem Verlag außerhalb der eigentlichen Serienhandlung spielen mussten.

Mit zunehmender Komplexität der Serienhandlung gab es immer wieder - oft in unregelmäßigen Abständen - Einschübe von verschiedenen Handlungsebenen. Dies wurde allerdings mit der Zeit immer stärker durch eine strikte Trennung der Handlungsebenen abgelöst.

Ab etwa PR 2000, und ganz deutlich während des Zyklus' »Der Sternenozean«, hat sich der in Fankreisen oft ungeliebte Viererblock-Rhythmus als Standard ausgebildet. Dieser zeichnet sich dadurch aus, dass eine Handlungsebene in vier aufeinander folgenden Romanen als Thema ansteht, danach wechselt die Ebene, und ein anderes Thema steht für vier Hefte an. Oft wird der letzte Roman mit einem Cliffhanger beendet, und der Leser muss unter Umständen mehrere Monate warten, bis er die Auflösung erfährt. Außerdem führt diese Technik dazu, dass es zu spürbaren Längen kommen kann, weil so genannte Füllromane eingefügt werden, die den Block auf vier Hefte auffüllen. Die Vorteile dieser Technik bestehen darin, dass sich die Team-Autoren häufig jeweils auf eine Handlungsebene spezialisieren können und dadurch »tiefer« in der Materie sind. Dieses Vorgehen kann bei vielen Handlungsebenen allerdings zu extremen Zeitspannen zwischen zwei Heften einer Handlungsebene führen. Zum Beispiel gab es in der Handlungsebene Milchstraße des Zyklus' »Neuroversum« zwischen PR 2627 und PR 2652 eine gut halbjährige Realzeitpause, während zwischen den Romanen selbst nur Zeitraum von 10 Tagen verging.

Mit dem Start des Zyklus' »Das Atopische Tribunal« gaben die neuen Exposéautoren das Ende der Viererblöcke bekannt.

Viererblock

Als Viererblock werden vier aufeinanderfolgende Serien-Romane bezeichnet, die sich thematisch mit der gleichen Handlungsebene auseinandersetzen.

Die Zyklen, aufgeteilt in ihre Handlungsebenen

Perry Rhodan

Atlan