Hans Knößlsdorfer

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Hans Knößlsdorfer (* 1963), der Name wird auch als Hans Knösslsdorfer angegeben, hat schon mit 14 Jahren professionelle Risszeichnungen für Perry Rhodan erstellt. Aufgewachsen ist er in Freilassing, Oberbayern.

Person ohne bild.jpg
Ein Bild der Person steht nicht zur Verfügung.
© Perrypedia

Befreundet mit Oliver Scholl und Guido Ploner, gründeten die drei den Science Fiction Artist Workshop (SFAW), um die Arbeit für VPM besser zu koordinieren.

Als weitere Mitglieder kamen Manuel de Naharro und Heiner Högel hinzu. Die Risszeichner begannen einander Kopien ihrer Arbeiten und Briefe zuzusenden. So entstand eine Zusammenarbeit, wie es sie in der voherigen Generation der Risszeichner nicht gegeben hatte.

Anfangs dem Stil von Bernard Stoessel folgend, fand Knößlsdorfer später einen eigenen Stil, der als »Fun & Fantasy Art« bekannt wurde. Höhepunkt dieser Stilrichtung ist die Risszeichnung der STAR-Klasse.

Ende der 1980er-Jahre zerfiel der SFAW langsam, einige Mitglieder gingen ihre eigenen Wege. Hans Knößlsdorfer blieb der Perry-Rhodan-Serie jedoch verbunden und zeichnete seitdem einige Titelgrafiken für den Perry Rhodan-Report.

Risszeichnungen

Perry Rhodan-Heftserie

Risszeichnungen im Perry Rhodan-Magazin

Die Terranauten

  • Nr. 80 - Kaiserkraft-Raumschiff ALPHASCOUT (unter dem Pseudonym S. Muggler)

Datenblätter

Datenblätter im Perry Rhodan-Report der 1. Auflage

Datenblätter im Perry Rhodan-Report der 4. Auflage

Grafiken

Weblink

Liste der Risszeichnungen auf www.rz-journal.de

Kontakt

  • E-Mail: knoesi@aol.com