Harrerath

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Harrerath war ein Regent der 20.000 Väter auf Kursobilth.

Erscheinungsbild

Er unterschied sich äußerlich nicht von anderen Feyerdalern. (PR 779)

Geschichte

Harrerath wurde 3552 Regent der 20.000 Väter und in der Zeit seiner Geburt von dem Grauvater Agmenstorth parapsychisch negativ beeinflusst. In den folgenden 30 Jahren herrschte er nach dessen Wünschen. (PR 779)

Besonders nachteilig wurde dies für die Winterkinder, die komplett diskriminiert wurden und eine elende Existenz auf der Straße leben mussten. (PR 779)

Auch wurde so vertuscht, dass es sich beim Regenerationszentrum für Minderkinder, dem Agmenstorth-Institut, eigentlich um das Hauptquartier des Grauvaters handelte. Statt die Minderkinder zu heilen, wurden sie weiter in ihren negativen Eigenschaften gefördert und unterstützten Agmenstorth in seinem Treiben. (PR 779)

3582 sollte er seinen Platz, wie es Brauch war, an seinen Nachfolger Zharyox übergeben, wozu er wenig Neigung verspürte. Aus diesem Grund wollte Agmenstorth auch diesen unter seine Kontrolle bringen und sie gründeten die Untergrundorganisation Zharyox. In dieser kritischen Phase kam die SOL nach Kursobilth und wurde auf die Verschwörung aufmerksam. Gucky entlarvte Agmenstorth und wies nach, dass Harrerath mit ihm gemeinsame Sache machte. Als Harrerath erkannte, dass er entdeckt worden war, kam es bei ihm zu einem plötzlichen Atavismus. Er entwickelte sich zurück zu einem Neugeborenen. Die Feyerdaler waren sicher, dass er eines Tages geheilt werden könnte. (PR 779)

Quelle

PR 779