Heiliger Berg

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Heiligen Berg auf Baikhal Cain. Für weitere Bedeutungen, siehe: Heiliger Berg (Begriffsklärung).

Der Heilige Berg auf Baikhal Cain war der einzige bekannte Fundort von Schaumopal im Sternenozean von Jamondi.

Übersicht

Der 1500 m hohe und 1500 m durchmessende Bergkegel war nicht natürlichen Ursprungs. Er entstand aus dem Nocturnenstock Antallin, der nach der Entscheidungsschlacht gegen die Heerscharen der negativen Superintelligenz STROWWAN schwer angeschlagen auf Baikhal Cain abstürzte. Die Hyperkristalle des Stocks »schäumten« in einem unbekannten Prozess auf und verbanden sich mit der Planetenmaterie, woraus der Schaumopal entstand.

Geschichte

Die Kybb-Cranar versklavten zum Abbau des für die Kybb offenbar kostbaren Guts die Motana, da nur diese in der Lage waren, den Schaumopal abzubauen. Mitglieder anderer Völker konnten Schaumopal nicht vom umgebenden Material unterscheiden (»joten«). Der Heilige Berg wurde außerdem von den Veronis bewohnt.

Auch Perry Rhodan und Atlan wurden in den Berg geschickt. Sie konnten aber dank der Hilfe der Motana fliehen. Die Hänge des Berges und die umliegende Flachebene waren mit dichten Teppichen des Korkenzieher-Dornbusches bewachsen, die diese Flucht zu einem wahren Spießrutenlauf machten.

Nachdem die kleine Motanaflotte von Zephyda das Cain-System kurzfristig erobern konnte, zerstörten die Motana den ihnen verhassten Berg.

Als Jamondi in den Normalraum zurückstürzte, deflagrierte der Schaumopal und zerriss dabei den ganzen Planeten.

Quellen

PR 2206, PR 2207, PR 2243, PR 2280